News PS4

Bandai Namco veröffentlicht Guilty Gear -Strive- Ende 2020 im Westen

Bandai Namco hat bekannt gegeben, dass man das neue Guilty Gear -Strive- noch bis zum Ende des Jahres im Westen für PlayStation 4 veröffentlichen wird. Es ist die zweite Zusammenarbeit zwischen Bandai Namco und Arc System Works. Zuvor hatten die Fighting-Experten für Bandai Namco Dragon Ball FighterZ entwickelt.

Über die kommende Closed-Beta hatte zuvor schon Arc System Works selbst informiert. Sie wird am 16. April starten und bis zum 19. April andauern. Die Anmeldung ist bereits geschlossen. Bei der Closed-Beta werden sowohl Online-Matches als auch Kämpfe gegen die KI verfügbar sein. Die SpielerInnen können sich auf Sol, Ky, Chipp, Axl, Potemkin, May und Faust freuen.

Zu den bisher angekündigten Charakteren zählen Sol Badguy, Ky Kiske, May, Axl Low, Chipp Zanuff und Potemkin, Faust und Millia Rage und Zato-1. Was man vom neuen Fighting-Game erwarten kann, legte der Director Daisuke Ishiwatari bereits dar. Er sprach unter anderem von einer „kompletten Rekonstruktion des Franchises“.

via Bandai Namco, Bildmaterial: Guilty Gear -Strive-, Bandai Namco / Arc System Works

2 Kommentare

  1. Das sieht, wie Granblue Fantasy Versus, einfach klasse aus. Freue mich, dass der West-Release bestätigt wurde.
  2. Eigentlich find ich das ja sau nice, aber fighting games halten mich leider nicht lange bei der Stange..
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.