News PC PS4 XBO

Tekken 7 bringt mit Fahkumram den inzwischen dritten Season Pass zum Abschluss

Fighting-Games scheinen besonders vom wohlklingenden Konzept „Games as a Service“ zu profitieren. Je nachdem, wie man es nimmt. „Games as a Service“ wird als Umsatzmodell verstanden, bei dem Videospiele fortlaufend mit neuen Inhalten versorgt werden. So soll die Langzeitmotivation gesteigert werden.

Und natürlich der Umsatz, den Publisher aus einem Spiel pressen können. Das klappt mal fairer, mal weniger fair. Fighting-Games sind da offenbar prädestiniert. Kaum ein anderes Genre kann wohl einen Season Pass nach dem anderen verscherbeln, ohne dass Fans auf die Barrikaden gehen.

Fahkumram ist ab dem 24. März verfügbar

Tekken 7 wird in Kürze die letzten Inhalte zum Season Pass 3 veröffentlichen. Wie Bandai Namco bekannt gab, erscheint am 24. März 2020 das letzte DLC-Paket, welches mit Fahkumram einen weiteren neuen Charakter bereit hält. Außerdem gibt es natürlich auch wieder eine neue Stage. Im neuen Trailer zeigt der Riese seine unbändige Kraft im Kampf gegen Craig Marduk und andere Charaktere.

Fahkumram wurde im Alter von 12 Jahren vom Blitz getroffen und mit nur 18 Jahren Muay Thai Champion. Er heiratete und wurde Vater einer Tochter, doch sein Leben nahm eine dramatische Wendung, als er überfallen und zum Gefangenen des Militärs wurde. Da seine Familie als Geisel gehalten wurde, hatte Fahkumram keine andere Wahl, als sich dem Willen seiner Entführer zu unterwerfen und in Untergrundkämpfen für sie anzutreten. Das King of Iron Fist Tournament ist nun seine letzte Hoffnung, um für sich und seine Familie die Freiheit zu erlangen.

Tekken 7 ist für PS4, Xbox One und PCs erhältlich*.

Der neue Trailer zu Tekken 7 mit Fahkumram

via PR, Bildmaterial: Tekken 7, Bandai Namco Entertainment

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!