Mobil News PC PS4 SWI XBO

Shantae and the Seven Sirens erscheint im Mai für Konsolen und PCs

Nachdem es für Shantae and the Seven Sirens bisher nur einen groben Erscheinungszeitraum gab, folgt nun das konkrete Veröffentlichungsdatum. Am 28. Mai 2020 begibt sich Shantae erneut auf ein tropisches Abenteuer, welches sowohl an Land als auch unter dem Meer stattfinden wird.

Besitzer einer PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch oder eines PCs können sich das Spiel an dem genannten Tag für 29,99 Dollar respektive 29,99 Euro herunterladen. Wer sich das Spiel von Apple Arcade geholt hat, darf sich nun über das „Part 2“-Update freuen, welches ab sofort zur Verfügung steht. Der erste Part wurde auf den iOS-Geräten bereits am 19. September veröffentlicht und war einer der Launchtitel für Abonnenten.

Falls ihr Shantae and the Seven Sirens am liebsten als physische Fassung in eurem Regel stehen haben wollt, solltet ihr die sozialen Kanäle von Limited Run Games im Auge behalten. Das Unternehmen möchte sowohl eine Standardversion als auch eine Collector’s Edition veröffentlichen. Genauere Details zur Veröffentlichung gibt es jedoch noch nicht.

Ärger im Paradies

Das bauchtanzende, zur Hälfte von Flaschengeistern abstammende Mädchen Shantae wird auf eine tropische Insel geschickt, wo sie und ihre Freunde anderen Halb-Flaschengeistern begegnen. Doch der Ärger im Paradies ist vorprogrammiert, denn die Insel beherbergt finstere Geheimnisse.

Während Shantae in diese Geheimnisse verwickelt wird, muss sie ihre brandneuen Tanzfähigkeiten und Fusionsmagie zur sofortigen Transformation nutzen, um die offene Spielwelt zu erkunden. Dabei erwarten sie mehrere Städte, tückische Labyrinthe und fiese Bosse.

Das Spiel verfügt über ein neues Sammelkartensystem, das es den Spielern erlaubt, Shantaes Kräfte zu steigern, um sie an den eigenen Spielstil anzupassen. Alteingesessene Fans werden neben neuen Charakteren auch beliebte Figuren wie Rottytops, Sky, Bolo und die schändlichen Risky Boots wiedererkennen. Die handgemalten Grafiken gibt es in einer 4K-Auflösung.

via Gematsu, Bildmaterial: Shantae and the Seven Sirens, WayForward

8 Kommentare

  1. Super!
    Vielen lieben Dank für deine Mühe!
    Mal gucken wie ich den ersten Teil ranbekomme - sicherlich digital im 3DS-Store-Dingens... Da stecke ich so ungern Geld rein... :/
  2. Auf dem 3DS kostet das Game digital nur ein paar Euro, während ein gebrauchtes GBC-Modul... naja... sagen wir es so: Damals ist es gefloppt, heute ist es ein Geheimtipp, also 300€ und aufwärts. 8| Ich habe den Erstling nicht gespielt und finde ich auch nicht unbedingt notwendig. Er spielt sich noch etwas anders und ist vergleichsweise altbacken. Ist halt bedeutend älter als der Rest, hat aber visuell viel aus dem GBC rausgeholt, doch was haben wir jetzt noch davon?
  3. Warum hat man auch auf Apple Arcade zeitexklusiv damit angefangen?
    Ich freue mich das es nun endlich einen Release gibt und der nicht mehr allzu fern ist, ich möchte zwingend eine Retailversion davon da ich bisher alle Spiele der reihe in der Sammlung habe und ich Shantae als Charakterin einfach nur toll finde und für mich mit zum besten gehört was der Indiebereich so bietet + ein toller Anime Platformer ist von denen es nun nicht so viele wirklich gute gibt
    Hab da wirklich schon richtig Bock drauf, in 2D HD ist es einfach so hübsch und ich bin gespannt auf die neuen Transformationen, dazu wird es wohl von der Kampagne her der bisher umfangreichste Teil, zumindest hatte Wayforward es damals so angekündigt gehabt und mit 7 Sirens hat man potenziell schon mal genug Abwechslung was Themengebiete angeht, ich freu mich riesig drauf^^

    Chaoskruemel schrieb:

    Dann lieber digital für ein paar €, als...... Teuer^^
    Außer man kauft sich wie ich eine Repro davon und noch ein Custom Case dazu, dann kostet das Case etwas über 5€ und das Spiel glaube keine 15€, ergo für 20€ hat dein Bro es in der Sammlung :D
    Hatte es aber zuvor auch auf dem 3DS gekauft, also der Entwickler bekam schon seinen Anteil dafür ;)
    Bei Teil 1 sei aber dazu gesagt das er noch merklich schwieriger ist eben weil er aus der Gameboy Zeit kommt, Rätsel sind hier wirklich ab und an noch Rätsel, die Steuerung mancher Transformationen ist noch unausgereift und die Transformation selbst braucht noch Geschick was in späteren Teilen merklich vereinfacht wurde, dafür hast du hier noch am meisten Story

    Generell hängen die Spiele insgesamt schon storytechnisch zusammen, aber oftmals geht es nur ums gleiche und baut hier und da auf kleinen Gags vom Vorgänger auf oder beinhaltet Charaktere aus vorherigen Spielen
    Aber die "größere" Rahmenhandlung die sich durch alle Teile durchzieht ist eher passiv präsent und äußert sich jeweils nur an wenigen stellen der einzelnen Teile

    Sollte dir Teil 1 anhand der genannten Dinge nicht so zusagen, wirst du also nicht umkommen wenn du zum nächsten Game springst um es auszuprobieren da sich ja doch einiges über die Jahre gebessert hat, gerade eben im Gameplay
    An und für sich finde ich es aber schön das du es chronologisch angehen würdest :thumbup:


    Mahiro schrieb:

    Der dritte Teil bietet von den Fähigkeiten eine Ausnahme und überzeugt die Fans teilweise mehr als der vierte Teil.
    Hier mag ich noch ergänzend hinzufügen das es vom 4. Teil unterschiedliche Versionen gibt, denn wenn du die Ultimate Edition kaufst hast du sämtliche Extra DLC's mit drin die unter anderem nochmal 2 Extra Kampagnen bieten wodurch sich das Spiel in der Länge fast verdreifacht und neue Gamepaly Elemente mit sich bringt
    In einer davon hat man dann anhand der anderen Charakterin auch wieder die Fähigkeiten des vorher gelobten 3. Teils und mit der 3. kampagne wo man Shantae's Freunde spielt kommen nochmal andere kleine Kniffe im Gameplay hinzu da sie logischerwiese andere Fähigkeiten als Shantae haben
    Und auch für Shantae selbst gibt es noch alternative Möglichkeiten das Hauptspiel durchzuspielen bspw. als Ninja oder im Badeoutfit wo man auch nochmal andere Fähigkeiten oder Gameplaykniffe vorgesetzt bekommt, also der Wiederspielwert wäre definitiv da oder wenn das nichts für dich ist hättest du halt generell schon mehrere Optionen die dir das Spiel bietet^^
  4. Alternativ könnte man wirklich mit dem vierten Teil mit allen DLCs anfangen, ich hatte jedoch keine große Lust mehr alles auszuprobieren. Der Modus mit dem Beachball hat mir wegen dem Dauerschaden gar nicht zugesagt. Risky zu spielen ist toll und diese Anspielung auf ein Shootergame vom selben Entwickler machte auch Spaß, allerdings hatte ich irgendwann die Lust verloren.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.