News

Sega eröffnet eine Teaser-Webseite zum 60. Geburtstag

Sega hat als Firma schon eine lange Tradition, die Gründung datiert vom 3. Juni 1960. Somit steht also schon bald der 60. Geburtstag vor der Türe. Wusstet ihr, dass Sega einst mit Spielautomaten begonnen hat? Und dass die drei Gründer Martin Bromley, Irving Bromberg und James Humpert US-Amerikaner waren und Sega als Abkürzung für „Service Games“ steht? Natürlich wusstet ihr das.

Zum nahenden Geburtstag startete Sega nun jedenfalls eine Teaser-Seite, welche am 25. März mit Inhalten gefüllt werden soll. Diese beschäftigt sich mit dem fiktionalen Charakter Segata Sanshiro, welcher einst in Judo-Manier für Sega Saturn warb. Die Teaser-Webseite wurde durch ein Bild auf Twitter entdeckt, welches eine Judo-Uniform zeigt.

Was für eine Ankündigung uns erwartet und inwiefern Segata Sanshiro damit zu tun hat, erfahren wir hoffentlich am 25. März.

Segata Sanshiro im historischen Musikvideo

via Gematsu, Wikipedia, (2), Bildmaterial: Sega

5 Kommentare

  1. Die Einleitung liest sich sehr interessant. In dieser Hinsicht ist mir Sega relativ unbekannt, während Fakten über Nintendo in aller Munde sind.

    Wo ich hier gerade wieder vom Sega Saturn lese, ich habe die Konsole bisher wirklich nur in einem Museum gesehen und würde mich über eine Ankündigung eines Saturn Minis freuen.
  2. Oh ja ein Saturn Mini wäre absolut traumhaft! Bitte liebes SEGA! Freu mich aber allein schon, dass man Segata Sanshiro wieder aus der Schublade rausgekramt hat :D Der ist einfach super! xD
  3. Alles andere ausser Virtua Fighter 6 wäre eine Enttäuschung, die Serie muss endlich weitergehen!
  4. Kanche schrieb:

    Alles andere ausser Virtua Fighter 6 wäre eine Enttäuschung, die Serie muss endlich weitergehen!

    Lebt Virtual Fighter nicht mittlerweile in Dead or Alive weiter :D?
    Gibts in Dead or Alive 6 überhaupt noch Virtua Fighter Charaktere?
    Ja, ein neues Virtual Fighter würde ich auch mit Kusshand nehmen. Das Potential ist natürlich da es komplett auszuschlachten. Bin da bei Prügelspielen extrem vorsichtig geworden, selbst wenn SEGA wirklich Virtua Fighter 6 ankündigen würde.

    Da es sich um eine rein japanische Teaser-Seite handelt, erwarte ich nichts. Vermutlich eine Virtua Fighter Mobile-Collection oder ein Virtua Fighter Gacha-Game. Wenn das irgendwas relevantes wäre, würde es eine internationale Website geben.

    Ansonsten haben sich mit SEGA und Atlus 2 Firmen gesucht und gefunden. Für die eine Firma besteht die glorreiche Vergangenheit aus genau einer Konsole und für die andere Firma existiert die Vergangenheit überhaupt nicht. Über das Mega Drive gings bei SEGA nie wirklich hinaus. Die Shenmue Collection gabs auch nur nach jahrelangem betteln und auch nur, weil da Shenmue III angekündigt wurde. Vielleicht sollte SEGA mal ernsthaft zum Geburtstag der Firma ein würdiges Sonic Spiel entwickeln. Wenn Hollywood einen passablen Film machen kann, müsste bei SEGA doch irgendwann mal der Funke überspringen.

    Finanziell läuft es derzeit nicht so gut, aber dabei könnte man so viel via dem Nostalgie-Zug veröffentlichen. Was man wohl mit Segata Sanshiro nun erreichen will, aber ich bleibe dabei, da wird nichts brauchbares bei rumkommen.
  5. Das Crossover gabs nur in 5, aber da Dead or Alive von Anfang an VF als Vorbild hatte sind die Spiele wirklich schon sehr ähnlich. Was natürlich absolut positiv ist, finde gibt keine Serie die sich so nah an den Stilen anfühlt wie die beiden Serien.

    Aber befürchte auch wieder, dass das irgend so ein Quatsch wird. xD

    Generell finde ich die Entwicklung von SEGA in den letzten Jahren aber absolut positiv, es kamen wirklich viele ausgezeichnete Spiele raus die auch in jedem Jahr unter meinen absoluten Favoriten waren.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.