News PC PS4 SWI

Trials of Mana: Neue Bilder zeigen Stufenaufstiege, Städte und magische Töpfe

Das ist eigentlich nach wie vor eine tolle Sache. Erst hatte Square Enix Seiken Densetsu 3 nach all den Jahren doch noch lokalisiert und nun schiebt man in diesem Jahr auch noch ein echtes Remake des Klassikers nach. Trials of Mana erscheint am 24. April 2020 für Nintendo Switch, PS4 sowie PCs und wird auch deutsche Texte bieten.

Nachdem man uns zuletzt die Charaktere in Videoform vorstellte, geht es heute mit neuen Screenshots noch einmal ans Eingemachte. Ihr seht auf den Bildern unter anderem das Stufenaufstiegssystem, an dem für das Remake laut Square Enix ein paar moderne Änderungen vorgenommen wurden.

Um das Spiel für ein modernes Publikum zu aktualisieren, wurden im Vergleich zum japanischen Original auf Super Famicom für eine bessere Balance viele Kampfmerkmale hinzugefügt oder verändert. Einzelne Klassen wurden für ein besseres Gleichgewicht neu ausbalanciert. Probiere verschiedene Gruppenkombinationen aus, um die neuen Fertigkeiten der Klassen selbst zu erleben!

Außerdem seht ihr auf den neuen Bildern, dass ihr eure Outfits anpassen könnt. Wenn ihr Städte betretet, teilt sich die Gruppe oft auf. Ihr könnt die Gruppenmitglieder dann an verschiedenen Orten in der Stadt treffen und mit ihnen plaudern. In Herbergen warten magische Töpfe, in denen ihr gesammelte Samen anpflanzen könnt. Aus den verschiedenen Samenarten können Gegenstände oder Ausrüstung wachsen.

Trials of Mana erscheint auch im Handel – ihr könnt es euch bei Amazon vorbestellen*.

via Square Enix, Bildmaterial: Trials of Mana, Square Enix

3 Kommentare

  1. Boah, das sieht sooo interessant aus. Das würde ich ungeheuer gern zocken wollen, habe bloß keine Konsole dafür. Muss mir halt jemanden suchen, der das hat. Ansonsten wird es im Forum hier ja wohl ein Thema zum Game geben, das werde ich nach Release mitverfolgen.
  2. Sieht wirklich, und immer noch, unheimlich toll aus. Für mich wird’s die Switch-Version, falls Squenix den Port, Performance-mäßig, nicht völlig in den Sand setzt. Ich glaube nämlich immer noch nicht, dass Sony eine so freizügig gekleidete Angela im fertigen Spiel erlauben/zulassen wird. :P
  3. Bis 24. April ist glücklicherweise noch etwas Zeit, hätte gerne das Original vorher noch gespielt, aber es gefällt mir hier so gut das ich wohl das Remake ausnahmsweise mal zuerst spiele^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.