News PC PS4 Switch Xbox One

Playtonic kündigt Demo zu Yooka-Laylee and the Impossible Lair an

Yooka-Laylee war für viele ein zweischneidiges Schwert. Das einst bei Kickstarter sehr populäre Spiel konnte nicht für alle Banjo-Kazooie-Fans den Zauber der N64-Ära einfangen. Die zweite Veröffentlichung Yooka-Laylee and the Impossible Lair von Playtonic folgte ziemlich schnell. Sie hieß auch Yooka-Laylee, ist aber spielerisch ganz anders angesiedelt.

Was also tun? Am besten eine Demo herunterladen. Ging bisher nicht – ändert sich aber bald! Playtonic kündigte heute bei Twitter eine ebensolche spielbare Demo an. Fast vier Monate nach der Veröffentlichung soll die Demo am 23. Januar zuerst bei Steam landen. Am 30. Januar 2020 steht die Demo dann in den digitalen Stores von PS4 und Switch zur Verfügung. Für Xbox One gibt es noch keinen Termin.

Welche Inhalte die Demo bieten wird, erklärt euch Playtonic hier.

Meistert den Impossible Lair

Yooka-Laylee and the Impossible Lair bietet 2D-Level, welche von der 3D-Oberwelt her betreten werden können. Es müssen dafür auch kleinere Rätsel gelöst werden. Alternative Levelzustände der insgesamt zwanzig 2D-Level kommen noch dazu. Somit steigt die Anzahl der Level auf insgesamt 40, da jeder Level seinen eigenen alternativen Zustand besitzt.

Wenn alle Mitglieder von Königin Phoebees Royal Beettalion Guard aus jedem Level befreit wurden, gelangen Spieler zur größten Herausforderung von Capital B: dem Impossible Lair. Mehr als 60 Tonics sorgen für zahlreiche und unterschiedlichste Spielmodifikationen.

Yooka-Laylee and the Impossible Lair ist für PCs, PlayStation 4, Xbox One und Switch digital zum Preis von 29,99 Euro erhältlich. Eine Handelsversion könnt ihr euch bei Amazon sichern*.

Der Launchtrailer zu Yooka-Laylee and the Impossible Lair

via Playtonic, Bildmaterial: Yooka-Laylee and the Impossible Lair, Team17 / Playtonic

5 Kommentare

  1. Ich denke man muss zu Yooka Laylee sehr offen sein und nicht zu sehr an Banjo denken, dann fällt es einem leichter das Spiel zu genießen.
    Auch wenn das Kind nun in den Brunnen gefallen ist und sich viele Hoffnungen gemacht haben durch die Entwickler, dass Yooka in die Fußstapfen eventuell tritt.
    So sollte man sich es zumindest selbst ein Bild machen und die Demo zum neuem Teil von Yooka ansehen^^
    Vielleicht gefällt es diejenigen die nichts mit dem ersten Yooka Laylee anfangen konnten, soll zumindest besser sein hab ich gehört^^
  2. Ich hab Yooka-Laylee nicht durchgespielt, aber gut angespielt und finde es ehrlich gesagt auch gut. Solide halt. Ich glaube wenn ich heute Banjo-Kazooie HD spielen würde/könnte, würde ich das gleiche sagen. Der Zauber der Kindheit ist halt doch nochmal was anderes. Das erlebe ich gerade auch mit FF7.

    Über die Demo zum 2D-Spiel freue ich mich trotzdem. Hätte das schon gerne eventuell auch mal gespielt, zumindest angespielt. Da ist die Demo praktisch. Ich werds ausprobieren.
  3. Das Original spiele ich via Game Pass. Die Fanbase ist ja enorm toxisch und hasserfüllt. Wenn ich dem Spiel wirklich was vorwerfen kann, dann, dass es sogar schon wieder zu überladen ist mit den 5 riesigen Welten und man sehr oft keinen wirklichen Plan hat, was man da eigentlich macht.

    The Impossible Lair ist leider bei der Mehrheit komplett untergegangen, obwohl es für die, die es gespielt haben ein echter spiritueller Nachfolger zu den 2D Donkey Kong Ablegern ist. Leider wieder belegt mit der Switch-Tax, denn das würde ich schon gerne auf dem kleinen Bildschirm zocken. Ist noch immer vorgemerkt. Ne Demo brauche ich hier nicht einmal mehr.
  4. Ich hatte den ersten Teil damals angefangen, aber nicht sehr weit gespielt, da ich mit der Steuerung irgendwie nicht klar kam. Aber die ganzen Updates haben da echt geholfen.
    Bin auch nicht mit Banjo richtig aufgewachsen und hänge deswegen auch nicht so dran und die nostalgische Brille fehlt mir dadurch auch^^
    Fand Yooka Laylee nach den Updates sehr ordentlich, aber muss es noch zu Ende spielen^^
    Bin durchaus am zweiten Teil interessiert, aber der letzte Level schreckt mich schon ab, was ich so darüber gelesen haben...weiß nicht, ob meine Nerven dafür reichenXD
  5. Ich muss leider zugeben das ich als Kickstarter Unterstützer das erste Hauptspiel wirklich nicht so gut fand. Die erste Welt war mir bereits zu leer, zu grosse Distanzen, auch wenn es schön designed war.
    Aber ich hatte da echt sehr schnell die Lust verloren, der Nachfolger reizt mich aber schon länger, ich freue mich da echt auf die Demo, wenn mir die gefällt hole ich mir das Spiel auch sicherlich sofort. :)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.