News Switch

Pokémon Schwert und Schild: Neue Details zum PokéCamping, Zaubertausch und mehr

Bildmaterial: Pokémon Schwert und Schild, Nintendo, The Pokémon Company / Game Freak

The Pokémon Company und Nintendo haben einmal mehr zahlreiche neue Details zu Pokémon Schwert und Schild veröffentlicht. Diesmal geht es um das neue Feature PokéCamping sowie den Zaubertausch, Individualisierungsmöglichkeiten und natürlich weitere neue Pokémon.

PokéCamping – Curry, kleine Camping-Spiele und Kontakte knüpfen

Dank PokéCamping können sich Trainer mit den Pokémon in ihrem Team entspannen und amüsieren. Beobachtet man seine Pokémon beim Toben mit anderen Pokémon, entdecken Trainer vielleicht eine völlig neue Seite an ihnen. Trainern stehen dabei verschiedene Spielzeuge zur Verfügung. Sie können ihre Pokémon entweder mit einem Pokéwedel oder einer Reihe an Bällen bespaßen und sie so besser kennenlernen.

In PokéCamps haben Spieler die Möglichkeit, Curry zu kochen. Dieses Gericht erfreut sich in Galar großer Beliebtheit! Mit verschiedenen Beeren und anderen Zutaten entstehen im Topf unterschiedliche Currysorten. Spieler müssen dem Feuer stets genügend Luft zuführen – nur so erreicht der Topf die richtige Temperatur zum Kochen. Kurz umrühren und fertig ist das leckere Curry, das sich sowohl Trainer als auch Pokémon gemeinsam schmecken lassen. Spieler entdecken und kochen auf ihrer Reise viele verschiedene Currysorten, die mit der Zeit den Currydex vervollständigen.

PokéCamping ist außerdem eine tolle Gelegenheit, sich mit anderen Spielern in der Naturzone zu verbinden. Man kann das PokéCamp anderer Spieler besuchen oder bis zu drei Spieler in das eigene Camp einladen. Dort spielen sie mit ihren Pokémon oder kochen Curry. Das PokéCamp eines anderen Spielers erkennt man an einem aufgeschlagenen Zelt, während die lokale Verbindung oder die Online-Verbindung aktiviert ist. Um die PokéCamps anderer Spieler über eine Internetverbindung zu besuchen, ist eine Mitgliedschaft beim kostenpflichtigen Nintendo-Switch-Online-Service notwendig. Für das lokale Zusammenspiel ist keine Mitgliedschaft nötig.

Neu entdeckte Pokémon aus Galar

Urgl

Kategorie: Schling-Pokémon
Typ: Flug + Wasser
Größe: 0,8 m
Gewicht: 18,0 kg
Fähigkeit: Würggeschoss

Wenn es ums Essen geht, versucht Urgl alles zu verschlingen, was in seinen Schnabel passt. Manchmal verschluckt es deshalb Dinge, die nicht als seine Beute vorgesehen waren. Diese spuckt es dann wieder aus, sobald ihm sein Fehler auffällt. Urgl kann sehr vergesslich sein, vergisst aber niemals einen Trainer, zu dem es Vertrauen aufgebaut hat. Doch selbst solche Trainer müssen sich auf heftigen Widerstand einstellen, wenn sie versuchen, ihrem Urgl das Essen streitig zu machen. Urgls Fähigkeit Würggeschoss ist neu und kann in Kämpfen ausgelöst werden. Wenn Urgl Surfer oder Taucher einsetzt, kehrt es mit einem Fang in seinem Schnabel zurück. Erleidet es in diesem Zustand Schaden, schlägt Urgl zurück, indem es seinen Fang auf den Gegner spuckt!

Mortipot

Kategorie: Schwarztee-Pokémon
Typ: Geist
Größe: 0,2 m
Gewicht: 0,4 kg
Fähigkeit: Bruchrüstung

Mortipots Körper besteht aus schwarzem Tee. Sein Aroma und sein Geschmack sollen unverkennbar sein. Nur Trainer, denen es vertraut, dürfen von seinem Tee kosten. Zu viel davon kann allerdings zu Verdauungsproblemen oder Magenschmerzen führen, daher ist Vorsicht geboten! Viele Mortipot machen es sich in Hotels und Restaurants gemütlich, wo sie sich tarnen und zwischen dem Geschirr verstecken. Sie können ihre Kraft in stehen gelassene Teereste fließen lassen und sich so vermehren. Deshalb werden sie häufig als Plage wahrgenommen.

Stilsicher durch Galar

Auf ihrer Reise durch die Galar-Region werden Trainer an Boutiquen und Friseursalons vorbeikommen. Dort kaufst Du neue Kleidung oder änderst Deine Frisur, um frischen Wind in Dein Abenteuer zu bringen. Es gibt viele verschiedene Kleidungsstücke, Frisuren und sogar Make-up-Optionen, aus denen Trainer unterschiedliche Kombinationen zusammenstellen können, während sie stilsicher die Galar-Region erkunden!

Persönlich gestaltete Ligakarten

Pokémon-Trainer in der Galar-Region können ihre eigenen Ligakarten entwerfen. Diese Karten enthalten Informationen über den jeweiligen Trainer und werden in der ganzen Region gesammelt und getauscht. Spieler können Rotominas Kartomat-Funktion nutzen, um ihre Karte nach ihren Wünschen zu gestalten. Der Kartomat ermöglicht es ihnen, den Hintergrund, den Rahmen, ihren Gesichtsausdruck, ihre Pose und noch vieles mehr anzupassen. In ihrem Album können sich Spieler alle Ligakarten ansehen, die sie von anderen erhalten haben.

Interaktion mit anderen Spielern durch den Zaubertausch

In Pokémon Schwert und Pokémon Schild können Spieler über das Ypsi-Com-Menü Pokémon tauschen sowie Link-Kämpfe austragen. Eine weitere Funktion des Ypsi-Com-Menüs ist der Zaubertausch. Dafür muss der Spieler einfach nur ein Pokémon aus seinen Boxen wählen, das er tauschen möchte. Während er sein Abenteuer fortsetzt, wird dann automatisch nach einem Tauschpartner gesucht. Über das Internet kann man so mit Spielern aus der ganzen Welt tauschen. Mit der lokalen Verbindung kann man sogar einen Tauschpartner in seiner unmittelbaren Nähe finden. Welches Pokémon man im Tausch bekommt, erfährt man erst, wenn der Tausch abgeschlossen ist. Für die Nutzung des Link-Tauschs und der Link-Kämpfe über das Internet ist eine Mitgliedschaft beim kostenpflichtigen Nintendo-Switch-Online-Service notwendig. Für die lokale Verbindung wird keine Mitgliedschaft benötigt.

Trailer zu den neuen Details von Nintendo

Trailer zum PokéCamping von The Pokémon Company

3 Kommentare

  1. Aaaaah, endlich ein Kormoran-Pokemon!!! <3333

    Der Teepott... na ja...

    Dass man bisschen mehr Kleidung zu Aussuchen hat, gefällt mir. Ich hab in SM meinen Trainer desöfteren umgezogen, hätte mir aber noch mehr Varianten gewünscht.

    Mir wird erst jetzt richtig bewusst, dass ich zum Tauschen das Online-Abo brauche. Werde ich mir dann wohl (widerwillig) zulegen müssen. Tauschen können möchte ich halt schon.

    Im Großen und Ganzen weiß ich aber noch nicht, wann ich mir das Spiel zulege. Bisher ist noch keine richtige Vorfreude da...
  2. Ich bin nach wie vor begeistert vom Spiel. Die neuen Pokemon sehen beide super aus. Dass in einer UK inspirierten Region son Teepokemon kommt, lag ja eigentlich auf der Hand und ich finde es auch wirklich gut umgesetzt, in dem man son Geistpokemon nahm, welches Schabernack treibt : D
    Mich freut auch, dass so viele altbekannten Features wieder vorkommen werde, auch wenn diese ein neues Gewand bekommen. Endlich werden auch ein paar Sachen mal weiterentwickelt, anstatt diese wieder für neue unfertige Features rauszuschmeißen. Freu mich schon auf Kleidungssuche zu gehen! In Sonne/Mond war die Auswahl echt so mau und sah meist echt nicht so gut aus... Hier dürfte ich wohl mehr finden, was mir gefallen könnte :)
    Und ich freue mich schon enorm darauf mit meinen Pokemon zu spielen und Curry zuzubereiten ^^ Schön, dass es sowas wieder gibt! Weiß gar nicht mehr, ob es nach Rubin/Saphir sowas wieder gab... Scheint auch echt umfangreich umgesetzt zu sein... Und das Spielen ist wohl die Weiterentwicklung von PokeMonAmi wo ich auch die ganze Zeit schon darauf gehofft und gewartet habe, dass man dieses tolle Feature endlich mal ausbaut und weiterentwickelt.
    Ich bin tierisch darauf gespannt zu sehen, wie all die Features umgesetzt wurden. Schwert/Schild könnte aktuell das durchdachteste Pokemon von allen werden. Mal gucken, ob es wirklich so sein wird. Kann mir das eher schwer vorstellen, weil die Features in Pokemon noch nie wirklich komplett durchdacht waren :D
  3. So schön das Feature ist...Currydex wirklich? xD Ich dachte eigentlich Gamefreak will die Community beschwichtigen und nicht das Feuer mit solchen Termini weiter schüren. Wer macht da das Marketing ein Community Troll? Hab dazu dann auf Twitter einen Kommentar gelesen weswegen ich gezwungen war zu lachen.

    "whenever people reply to masuda with bring back national dex, he kills one pokemon and cooks them into a new curry recipe for the currydex."
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.