News Switch

Nintendo Switch: Nintendo kündigt neues Modell mit deutlich längerer Akku-Laufzeit an

Bildmaterial: Nintendo

Nintendo hat nach der Nintendo Switch Lite ein wenig überraschend heute gleich das nächste neue Modell angekündigt. Dieses neue Modell bietet allerdings kaum Neuerungen. Nintendo stellt in der ersten Ankündigung eigentlich lediglich die deutlich längere Akku-Laufzeit hervor. Das passt zu Insider-Angaben, die schon vor Monaten davon sprachen, das neue „Pro-Modell“ würde keinesfalls so etwas sein wie eine PS4 Pro.

Nintendo hat die Akku-Laufzeit auf der japanischen Website für das neue Modell mit viereinhalb bis neun Stunden beschrieben. Für Zelda: Breath of the Wild reicht eine Aufladung fünfeinhalb Stunden.

Zum Vergleich lieferte man auch Angaben zum alten Modell. Hier ist die Akku-Laufzeit mit zweieinhalb bis sechseinhalb Stunden angegeben, Breath of the Wild bringt es auf drei Stunden. Die Switch Lite liegt mit drei bis sieben Stunden genau dazwischen. Die Lite schafft es dabei auf vier Stunden Breath of the Wild.

Im August erscheint das neue Modell in Japan zum gleichen Preis wie das alte Modell. Mitte August soll das Modell in Nordamerika erscheinen, wie auf Nintendo.com hervorgeht. Auch dort wird das Modell mit dem gleichen Preis wie das alte gelistet. Die französische Nintendo-Website listet das neue Modell für Anfang September. Zur Unterscheidung ist die Verpackung des neuen Modells rot.

via Serkan Toto, Nintendo

16 Kommentare

  1. Izanagi schrieb:

    Also was Hardware angeht macht Nintendo wirklich unvergleichbaren Käse. Warum ist dieser Akku nicht in der Light verbaut? Das kapiert kein Mensch und dass ist die selbe dumme Aktion wie damals beim 3DS ohne Netzteil. <X
    Da hätten sie lieber eine Version mit mehr Power und diesem Akku angekündigt und so hätten sich Light und Upgrade auch gegenseitig zugespielt.
    Ich frage mich wieso jeder von der Annahme ausgeht das dort ein neuer Akku verbaut wird.
    Laut mehreren Berichten wird vermutlich der SoC überarbeitet und es wird davon ausgegangen das dieser Energieeffizienter ist und dadurch die längere Akkulaufzeit realisiert wird.
  2. Immer diese Abkürzungen - ist es denn so schwer auszuschreiben was man meint, damit es wirklich jeder nachvollziehen kann?

    Okay, dann wurde halt was am sächsischen Offroad Cup gemacht. Das erklärt noch lange nicht, warum man dasselbe nicht auch bei der Handheld-Version getan hat.

    Und an den Joycons hat Nintendo auch noch nix gemacht... Das Drifting-Problem tritt immer öfter auf aber Nintendo will davon wohl noch nie was gehört haben...
  3. Chaoskruemel schrieb:

    Immer diese Abkürzungen - ist es denn so schwer auszuschreiben was man meint, damit es wirklich jeder nachvollziehen kann?

    Okay, dann wurde halt was am sächsischen Offroad Cup gemacht. Das erklärt noch lange nicht, warum man dasselbe nicht auch bei der Handheld-Version getan hat.

    Und an den Joycons hat Nintendo auch noch nix gemacht... Das Drifting-Problem tritt immer öfter auf aber Nintendo will davon wohl noch nie was gehört haben...
    Da kannst du zum Beispiel einmal nachlesen:

    Nintendo Switch Überarbeitung

    Auch wenn der Schluss mit der angeblichen nicht Erkennung nicht korrekt ist da die Verpackung sich ja eindeutig unterscheidet.

    Bei den Joy-Cons und Controller kann man nur hoffen das Nintendo nun reagiert weil da immer mehr Seiten drüber berichten.
  4. Danke @3DSsuchti, jetzt ergibt alles einen Sinn^^

    Ist aber komisch, da andere Seiten berichten, dass die Hardware dieselbe sein soll und nur die Akkuleistung verbessert wurde. Da muss ich gestehen dass ich das auch so interpretiert habe, dass ein anderer Akku verbaut wird... Das ist aber auch schwammig formuliert...

    Also ich hoffe doch dass Nintendo jetzt aufwacht und reagiert. Sowas ist ein No-Go. Ich hab auch schon von Leuten gehört (Erzählungen - keine "Gewehr Leistung" (höhö)), die 8 Joycons haben und nur 2 (noch) keine drifting Probleme haben.

    Unsere Switch wird zum Glück so selten angeschmissen (und wenn, dann meist mit Controller), dass die Joycons (wohl) noch nicht abdriften. Wobei... Ich müsste es mal überprüfen - jetzt hab ich mir selber Angst gemacht! O.O
  5. Ich muss das Thema nochmal hochkramen...

    Hab heute was gelesen, wo ich Nintendoof mal wieder verfluchen könnte...

    Es "kann" sein, dass Sharp Displays für eine noch nicht angekündigte, neue Switch (die NACH dem Erscheinen der Lite und der Switch mit der besseren Akkuleistung veröffentlicht werden soll (2020?)) bereitstellen wird:

    KLICK

    Gut. Dann gibt es dieses Jahr keine Switch für mich. Ich bin gespannt wie viele halbgare Switchdinger man noch auf den Markt schmeißen will... Bin sehr ungehalten.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.