Die Raureifweite ruft: Infos zur PS4-Beta von Monster Hunter World: Iceborne veröffentlicht

Die Jagdsaison wird am 21. Juni eröffnet.

Bildmaterial: Monster Hunter World: Iceborne, Capcom

Capcom hat konkrete Details zur kommenden Beta von Monster Hunter World: Iceborne für PlayStation 4 bekanntgegeben. Die Jagdsaison wird am 21. Juni eröffnet, dann erhalten Fans einen ersten Blick auf die eisige Raureifweite, die riesige neue Gegend der Erweiterung. Aber natürlich dürfen auch zahlreiche neue Gameplay-Elemente ausprobiert werden.

Capcom informiert dazu:

Von Freitag, den 21. Juni, ab 12:00 Uhr MESZ bis Montag, den 24. Juni, 12:00 Uhr MESZ, ist die erste Beta zu Monster Hunter World: Iceborne exklusiv für PlayStation-Plus-Nutzer spielbar. Eine zweite Beta wird vom Freitag, 28. Juni, 12:00 Uhr MESZ bis Montag, den 1. Juli, 12:00 Uhr MESZ für alle PS4-Nutzer verfügbar sein. Preload-Optionen starten wenige Tage vor den jeweiligen Betaphasen. Um die Beta zu Iceborne spielen zu können, wird das Hauptspiel Monster Hunter: World nicht benötigt.

Beta-Spieler dürfen drei Quests ausprobieren, das war bereits bekannt. Die anfängerfreundliche Jagd auf den Großjagras aus Monster Hunter: World dürfte Veteranen nur wenig herausfordern. Für sie gibt es den gehörnten Wyvern Banbaro sowie den Tigrex.

Im Rahmen der Beta können Spieler alle 14 Waffentypen in jeder der drei Quests sowie im Trainingsbereich ausprobieren. Neue Waffenfeatures sowie die neuen Mechaniken der Schleuder, wie etwa die Klammerklaue, lassen sich ebenfalls in der Beta erleben. Mit erstmaligem Abschluss einer jeden Quest können sich Hunter insgesamt drei hilfreiche Item-Pakete erspielen, die ihnen später in der Vollversion der Iceborne-Erweiterung zur Verfügung stehen, wenn diese verfügbar ist. Weitere Monster und Informationen zu Iceborne tauen wir demnächst auf.

Monster Hunter World: Iceborne erscheint am 6. September 2019 für PS4 und Xbox One. Eine Version für PCs folgt im Winter. Um Iceborne spielen zu können, wird das Hauptspiel Monster Hunter: World benötigt.