Veröffentlichung von Jinrui no Minasama he verschoben

Der Überlebenskampf verschiebt sich um einige Wochen. Als Grund nannte das Unternehmen notwendige, qualitative Verbesserungsarbeiten.

Bildmaterial: Jinrui no Minasama he, Nippon Ichi Software / Acquire

Nippon Ichi Software und Acquire haben vor wenigen Wochen in der japanischen Famitsu das Survival-Adventure Jinrui no Minasama he (To All of Mankind) für PlayStation 4 und Nintendo Switch enthüllt. Das Grundkonzept des Spiels besteht darin, dass Mädchen in einem zerfallenen Akihabara überleben müssen.

Ursprünglich sollte der Release des Titels am 30. Mai exklusiv in Japan stattfinden. Doch wie Nippon Ichi Software nun mitteilte, muss dieser verschoben werden. Das Spiel erscheint nun am 27. Juni in Japan. Als Grund nannte das Unternehmen notwendige, qualitative Verbesserungsarbeiten.

Geschichte

In diesem Videospiel gibt es keine männlichen Figuren. Die Handlung folgt nur diesen fünf Mädchen, die nach Akihabara reisen, um Sehenswürdigkeiten zu sehen. Doch dann wachen sie in ihrem Hotel auf, das sich plötzlich in einer zerstörten Stadt befindet. Die Vegetation wuchert über die verlassenen Gebäude, in denen sich keine weiteren Menschen befinden. Der Spieler erkundet Akihabara, verwendet Werkzeuge, fängt wilde Tiere, betreibt Landwirtschaft und angelt im Fluss Kanda, um das Überleben der fünf Damen zu sichern.

Erfahrt viele weitere Details in diesem älteren Beitrag!

via Gematsu