Europa Japan Mobil News Nordamerika PC PS4 Switch Xbox One

Shantae 5 für diverse Plattformen angekündigt

Bildmaterial: Shantae 5, WayForward

In den letzten Jahren erfreuten uns WayForward mit insgesamt vier Titeln der Shantae-Reihe. Da scheint es nur wenig überraschend, dass nun der fünfte Teil mit dem Titel Shantae 5 für diverse Plattformen angekündigt wurde. So soll der Titel für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PCs erscheinen. Als Zeitraum wird das Jahr 2019 genannt.

Eine weitere Plattform, auf der das Spiel veröffentlicht wird, ist der neue Spiele-Service Apple Arcade. Bei diesem Service können ausgewählte Spiele im Abo gespielt werden über diverse mobile Apple-Geräte wie iPhones, iPads oder Macs.

Leider wurden seitens WayForward keine weiteren Details zu Shantae 5 preisgegeben. Allerdings sollen weitere Informationen in naher Zukunft folgen.

via Gematsu

4 Kommentare

  1. Hat mich richtig gefreut davon zu erfahren, ist für mich bisher die beste Indie Spielreihe und als Charakterin mag ich Shantae auch sehr, bin gespannt auf erstes Footage, das Bild gefällt mir auf Anhieb schon richtig gut^^
  2. Wäre es die Fortsetzung zu The Pirate's Curse würde ich Konfetti werfen. Aber leider kam danach Half Genie Hero. Hatte ja schon öfter meine Enttäuschung erklärt (Wegfall von Metroidvania Elementen, wenige und langweile wie geradlinige Level, Pirate's Curse Story wurde komplett ignoriert) und bis auf die Optik gabs da nicht viel, was mir gefallen hat. Also das war wirklich Barebone-Shantae bis zum abwinken. Von Kickstarter scheint man diesmal wohl Abstand genommen zu haben, ist wohl auch besser so.
  3. Somnium schrieb:

    Von Kickstarter scheint man diesmal wohl Abstand genommen zu haben, ist wohl auch besser so.
    Man hat Half Genie Hero auch genug gemolken denke ich um den neuen Teil finanzieren können zu müssen, also die Bekanntheit der Reihe hat denke ich merklich zugenommen

    Somnium schrieb:

    Also das war wirklich Barebone-Shantae bis zum abwinken.
    Finde ich ein etwas hartes Urteil da ich durchaus viel Spaß mit dem Titel hatte, wie bereits mit allen Vorgänger Titeln auch^^
    Die Level hätten teils noch etwas interessanter gestaltet werden können und es ist geradliniger das stimmt wohl aber letzteres finde ich nicht so problematisch und welche Metroidvania Elemente fallen denn komplett weg?
    Man hat ein gewisses Pflichtbacktracking was eher schon ein wenig nervig ist und ungefähr genauso viele optionale Dinge gibt es aber trotzdem die man Auffinden kann durch erlernte Fähigkeiten im Laufe des Spiels, subjektiv mag es vielleicht nicht so gut implementiert sein wie beim Vorgänger aber ich habe spielerisch nicht wirklich merklich gespürt das der Spielablauf anders ist bis eben auf ein wenig mehr Geradlinigkeit und das man wieder grob die Fähigkeiten der ersten beiden Games hat, vom Gameplay her war ja das Risky Add-On ähnlich wie Pirate's Curse zumindest
    Bei der Story hätte man den Faden weiter spinnen können ja, aber ich finde die größere Rahmenhandlung wird allgemein immer nur minimal angeschnitten, halt 1-2 Bemerkungen bezüglich der Mutter von Shantae und der Rest ist die Einbindung bekannter NPC sowohl bei den guten als den bösen und die Rivalität mit Risky Boots, man kann mehr erwarten ja, aber man bekommt objektiv nicht wirklich weniger geboten finde ich
    Musik war gut, Optik war gut und es gab mehr Verwandlungen als jemals zuvor wo ich eher die Kritik drin sehe das man anhand dessen diese kreativer und vielseitiger hätte einbringen können/sollen aber ansonsten hab ich an dem Spiel nicht viel zu bemängeln^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.