Japan News

Netflix-Serie zu Dragon’s Dogma angekündigt

Bildmaterial: Dragon’s Dogma, Capcom, Netflix / Sublimation Studios

Wie der Serien- und Streaminggigant Netflix nun ankündigte, befindet sich eine animierte Serie zu Capcoms Dragon’s Dogma in Arbeit.

Die Serie, die vom japanischen Studio Sublimation entworfen wird, soll die Geschichte eines jungen Mannes erzählen, dessen Herz von einem Drachen gestohlen wurde und der nun nach Rache sinnt. Auf seinem Weg zurück in die irdische Welt erwacht er als ein „Arisen“, also als Wiedergeborener. So macht er sich nun auf die beschwerliche Reise, mit dem Ziel sein Herz zurückzugewinnen und den furchterregenden Dämonen, welche die sieben Todsünden der Menschheit repräsentieren sollen, entgegenzutreten.

Erstes eigenes Projekt für Sublimation Studios

In einem Presse-Beitrag des japanischen Studios Sublimation erklärte Chef-Director Atsushi Koishikawa, dass es schon lange ein großer Wunsch des Studios war, eine eigene Serie entwerfen zu können und dies nun aufgrund der Zusammenarbeit mit Netflix endlich möglich sei. Meist habe das Studio lediglich CGI-Szenen für bereits bestehende Serien entworfen und beigesteuert.

Dragon’s Dogma soll ein Mix aus gezeichneten und CGI-animierten Szenen werden und somit einen ganz eigenen Look besitzen. Ein mögliches Releasedatum zur Dragon’s-Dogma-Serie wurde allerdings noch nicht genannt.

via Gematsu

2 Kommentare

  1. Das lässt den Verdacht auf eine Fortsetzung ja noch weiter erhärten. Sehr gut. :)

    Die Serie würde ich mir auch gerne ansehen.
    Allerdings finde ich CGI in den meisten Anime sehr unpassend, besondern im Falle von Ajin oder Beserk, die gefühlt mit 15 FPS daher kommen.
  2. Ich habe mich heute auch riesig gefreut, als ich das gelesen habe! Das sollte die Popularität der Marke ja noch mal etwas ausbauen (ok, kommt drauf, wie gut oder eben schlecht es wird), aber dann sollte doch einem 2. Teil nichts mehr entgegen stehen! Itsuno hat doch jetzt auch Zeit für, nach DMC5 :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.