Japan News PS4 Xbox One

Kingdom Hearts III: Nach Pierre Takis Verhaftung wird Olafs japanische Stimme mit einem Update geändert

Bildmaterial: Kingdom Hearts III, Square Enix / Disney

Die Verhaftung von Pierre Taki wegen Drogenmissbrauchs zieht in Japan weitere Kreise. Nachdem Judgment von Sega bereits komplett aus dem Verkauf gezogen wurde und man das weitere Vorgehen noch diskutiert, reagiert heute auch Square Enix. Pierre Taki ist nämlich auch die japanische Stimme des Schneemanns Olaf aus Die Eiskönigin – Völlig unverfroren, welcher in Kingdom Hearts III einen Auftritt hat.

Ganz so radikal wie Sega agiert man zwar nicht, aber Pierre Takis Stimme wird gleichwohl mit einem Update aus dem Spiel entfernt werden. Zum Zeitplan gibt es jedoch noch keine Details, auch nicht, wer diesen Part nun übernehmen wird.

Kingdom Hearts III* ist für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

via Gematsu

21 Kommentare

  1. Flynn schrieb:

    Du argumentierst jedes mal mit den Fortsetzungen der Rollen. Wir alle schreiben hier das es nicht um das geht das er weitere Rollen bekommt sondern um vergangene Sachen die schon sind. Oder wollen die jetzt jeden Film, Serie, Game wo er mal gesprochen hat jetzt umändern? Das er keine weiteren Rollen bekommt ist ja eh klar aber sehe keinen Sinn dahinter das man jetzt alles ändern muss was schon Vergangenheit ist. Und wie schon gesagt wurde wird auf die Figur im Fernseher geschaut und niemand würde jetzt sicher darauf achten wer die sprechende Person ist und ob der nun Alkoholiker oder Drogen abhändig ist. Gerade dann durch die News wird man erst darauf aufmerksam aber vorher denkt man sicher nicht über sowas nach

    Es wird eben nicht alles geaendert, was in der Vergangenheit ist, sondern alles was AKTUELL ist ...und das sind eben auch die Spiele die gerade betroffen sind, der Film, TV-Serien, die im moment aktuell sind und entsprechende Werbevertraege.

    @Chaoskruemel
    Der kleine aber feine Unterschied von "Schauspiel/Sprechrolle" zu "in der realitaet Drogen konsumieren" sollte jetzt nicht so schwer zu unterscheiden sein,...oder?

    @DantoriusD
    Wenn eine konkrete Entscheidung gefaellt wird, wie weiterverfahren wird, wirst du dein Statement sicher bekommen.
    Bis dahin gibts ja nicht wirklich was sinnvolles zu Kommentieren.
    Man sieht ja schon wie der Mob schon sich selbst wieder in Rage reinsteigert, bevor es ueberhaupt zu Stellungnahmen kommt.
  2. @LostFantasy
    Ja, ist es nicht. Und weiter? Wenn der Konsum eine so furchtbare Sache ist, dass man dafür aus die Geschichtsbücher gestrichen wird, dann frag ich mich, warum man sowas dann als Rolle darstellen, oder nachsynchronisieren darf.

    Außerdem reden wir hier von einer "Stimme". Nicht so wie bei Patrick Spacey, wo man ihn (den Vergewaltiger) sehen, hören und walten sehen kann. Olaf hat bestimmt nichts schlimmes getan.

    Und ja, ich denke wenn Hape Kerkeling irgendwas in der Richtung getan hätte - ob koksen oder ähnliches - da hätte keiner was dagegen gesagt. Im Gegenteil, er würde dafür sicher noch gefeiert werden, weil er ja so mutig ist, dazu zu stehen (weil es seine Bücklinge raten würden).
  3. LostFantasy schrieb:

    @DantoriusD



    Man sieht ja schon wie der Mob schon sich selbst wieder in Rage reinsteigert, bevor es ueberhaupt zu Stellungnahmen kommt.

    Sagte derjenige der in der entsprechenden News es noch gefeiert hat wie die Gebrauchtpreise aktuell explodieren ;)


    Und wenn du dir ggf die Tweets von z.b Daisuke Sato (Producer vom Spiel) anschaust dann sind selbst die Entwickler mit diesem Stand der Dinge nicht einverstanden. Also ist das nicht wirklich ausschliesslich der "Mob" wie du ihn nennst der sich ebenfalls kritisch zu dieser Aktion äussert sondern ebenfalls auch die Entwickler die ja scheinbar auch 0 Mitspracherecht haben weil Sega ja der Publisher ist.

    Wie ich schon schrieb ich kann den Schritt komplett nachvollziehen und begrüsse ihn wenn man für kommende Rollen einen neuen Sprecher nimmt. Aber halt keine Arbeiten die keine Relevanz mehr haben. Selbst wenn man KH3 und Judgement als "Aktuelle Arbeiten" ansieht spielen beide Games im Japanischen Bereich doch ebenfalls kaum noch eine Rolle (KH3 auf platz 13 der aktuellen Charts und Judgement überhaupt nicht vertreten) dementsprechend hat es doch gar keine wirkliche Relevanz mehr beide Titel zu verändern.
  4. @Chaoskruemel
    Oooh jetzt wird er schon aus den Geschichtsbuechern gestrichen :D

    @DantoriusD
    Wer wuerde es nicht feiern ein gebrauchtes Spiel fuer den doppelten Neupreis verkaufen zu koennen?

    Und wie gesagt..ihre koennt es ueberteieben und dumm und was weiss ich finden, aendert aber nichts daran dass das japanische Showgeschaeft seit jeher so ablaeuft (weiss echt nicht mehr wie viele Stars die letzten Jahre von der Bildflaeche wegen Drogen/Skandalen verschwunden sind) und auch in Zukunft so weitergehandhabt wird.
    Da wird auch der (ueberwiegend) westliche Outrage auch wenig dran aendern.
  5. Seltsamerweise liest man überall das es nur ein Verdacht ist und man noch gar nichts genaues weiß weil gefunden wurde bei ihm nichts außer bei ihm selber im Urin. Es wird wahrscheinlich unwahrscheinlich sein aber man könnte auch in Erwägung ziehen das er die ja auch ohne seines Wissens sie ihm wer wo rein getan hat. Die Gesetze sind mir sowieso sehr schleierhaft allgemein. Bei Drogen, Brandstiftung oder Raub bekommt man langjährige Strafen und wenn man jemanden schwer verletzt mit Absicht das derjenige Schäden davontragt bekommen die oft zwischen 1-3 Jahre und vlt sogar mit Bewährung. Da finde ich sowas eigentlich echt schlimmer als wenn man Raub begeht oder selber Drogen nimmt wobei andere gar nicht zu Schaden kommen,irgendwie für mich teilweise sehr unlogisch die ganzen Gesetze
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.