Judgment: Sega stoppt Verkäufe in Japan aufgrund Festnahme von Pierre Taki wegen Drogenmissbrauch

 Er spielte die Rolle des Kyohei Hamura im Spiel.

Bildmaterial: Judgment, Sega

Wie Publisher und Entwickler Sega heute bekanntgab, wird der Verkauf von Judgment (Judge Eyes) in Japan vorerst gestoppt. Weder im Handel noch digital ist Judgment in Japan erhältlich. Der Grund für diese radikale Maßnahme ist die kürzlich erfolgte Festnahme des Schauspielers Pierre Taki.

Taki wurde aufgrund von Drogenmissbrauch von den örtlichen Behörden verhaftet. Er spielte die Rolle des Kyohei Hamura, welcher der Kopf der Matsugane-Familie ist, eine Untergruppe des Tojo-Clans, welcher in Kamurocho ansässig ist. Drogendelikte werden in Japan weitaus härter bestraft als beispielsweise hierzulande.

Überlegungen zu westlichem Release ausstehend

In einem Pressebericht bestätigte Sega den Erhalt des Verhaftungsprotokolls und die Festnahme des Schauspielers. Neben den ergriffenen Maßnahmen will Sega keine Updates auf der Website oder dem Twitter-Account des Titels veröffentlichen. Laut „The Wall Street Journal“-Reporter Takashi Mochizuki wird bei Sega auch über den im Juni 2019 anstehenden westlichen Release von Judgment diskutiert. Ein Statement seitens Sega steht noch aus. Denkbar ist, dass Pierre Taki ersetzt wird.

In Judgment schlüpft ihr in die Rolle des Privatdetektivs Takayuki Yagami, der einen Serienmordfall untersucht und dabei auf allerlei Ungereimtheiten und Widersacher stößt. Das Gameplay ist ähnlich der Yakuza-Reihe, allerdings bietet Judgment erstmals ein neues Investigations-Feature, welches euch ermöglicht die Tatorte zu untersuchen und so Informationen zu den Mordfällen zu sammeln. Das Kampfsystem gleicht dem von Yakuza Zero, ihr könnt also jederzeit zwischen verschiedenen Kampfstilen wechseln.

Judgment erscheint bei uns am 25. Juni 2019 für PlayStation 4 – zumindest nach aktuellem Stand. Bei Amazon könnt ihr das Spiel übrigens bereits vorbestellen*. In Japan ist das Spiel am 13. Dezember veröffentlicht worden.

via Gematsu