Japan News Switch

Super Smash Bros. Ultimate schlägt in den ersten drei Tagen nach Veröffentlichung Verkaufsrekorde in Japan

Bildmaterial: Super Smash Bros. Ultimate, Nintendo

Die neuesten Verkaufszahlen der Famitsu geben für Super Smash Bros. Ultimate für den Zeitraum vom 7. Dezember bis zum 9. Dezember 1.238.358 physische Verkäufe an. Dies ist die bisher beste erste Verkaufswoche für einen Nintendo-Switch-Titel, ebenso für die Spielreihe selbst.

Außerdem ist es der stärkste Launch eines Nintendo-Spiels seit 1998, wie Game Data Library ausrechnete. Nur Pokémon Goldene und Silberne Edition schafften 1998 mehr verkaufte Einheiten in den ersten Tagen in Japan.

Auch die Verkaufszahlen der Nintendo-Switch-Konsole sind innerhalb dieses Zeitraums in die Höhe geschnellt: So wurden 278.313 Einheiten verkauft, in der Woche davor 107.450 Einheiten. Insgesamt wurden bisher geschätzt 6.116.566 Konsolen alleine in Japan verkauft.

via Gematsu

2 Kommentare

  1. Das sind brutale Zahlen und lassen die Zahlen von Pokemon, die alles in allem denke ich solide in Japan waren, sehr alt aussehen. Generell würde ich "Smash" nicht als neues Zugpferd bei Nintendo bezeichnen, da die Serie schon immer massiv beliebt war. Aber solche Zahlen bei einer immer noch recht frischen Konsole und der Hardware-Boost, mit Hinblick darauf, dass sich das Spiel auch weiterhin stark verkaufen wird, ich denke, bei Nintendo kann ein anständiges Weihnachtsfest gefeiert werden (in Japan dann symbolisch).

    Bin ehrlich gesagt auch angefixt darüber, wie viel Zeugs ins Spiel gesteckt wurde und meine Enttäuschung über die letzte Smash Generation könnte mit Ultimate getilgt werden.
  2. Hat das Spiel absolut verdient, die ganzen Spirits, der fantastische Soundtrack, der Umfang an Stages und Charakteren ist grandios, freue mich schon auf weitere Matches mit meinen Brüdern zu Weihnachten und Neujahr^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.