Europa Japan News Nordamerika PC PS4

Ni no Kuni II: Neuer DLC „Das Labyrinth des Geisterkönigs“ erscheint am 13. Dezember 2018

Bildmaterial: Ni no Kuni II, Bandai Namco / Level-5

Bandai Namco hat den ersten großen DLC zu Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs konkret datiert und neue Details sowie einen neuen Trailer veröffentlicht. Der DLC „Das Labyrinth des Geisterkönigs“ wird am 13. Dezember 2018 als Teil des Season-Pass veröffentlicht und auch einzeln erhältlich sein.

Im DLC können Spieler in ein „geheimnisvolles Labyrinth“ vordringen, in dem sie sich „neuen Feinden“ stellen und alles daran setzen, die Welt von einem uralten Übel zu befreien. Auch auf die spielerischen Neuerungen, die man versprochen hatte, geht man heute näher ein:

Neben diesem neuen Areal wird das Kampfsystem mit zwei neuen Kampfstilen ergänzt. SpielerInnen können mit „Gizmo Supremo“ unkonventionelle Technologien zur Unterstützung einsetzen oder mithilfe der geheimen Fähigkeit „Zofen von Katzbuckel“ neue Möglichkeiten in Kämpfen erschließen. Die Stile können im Königreich geändert und verbessert werden.

Außerdem wird es neue Aufgaben geben, die die Vergangenheit einiger Hauptfiguren näher beleuchten. Es winkt zudem eine große Anzahl an neuen Ausrüstungsgegenständen für die Charaktere sowie ein neues Maximallevel von 120 für Party-Mitglieder.

11 Kommentare

  1. Hoffentlich kommen 1 und 2 auch irgendwann für die Switch, ich kann mir nur eine Konsole leisten.
  2. Naja stimmt schon. Das Spiel war aber soweit rund, nur bissle zu schnell erzählt das ganze, wenn man die Zwangsaufgaben/Streckmittel mal weg streicht. Ne vernünftige Story Erweiterung VOR oder NACH dem Spiel (und nichts MITTEN aus der Handlung, was in die Handlung gehört hätte), wäre mir da schon lieber als dieses Geplänkel. Da se ja schon mit Season Pass um die Ecke kamen.

    Wobei mir Xeno2 auch gezeigt hatte, wie man ne Story Erweiterung nicht machen sollte (80% Zwangsaufgaben, 20% Hauptstory).
  3. Ohh... N neues Maximallevel und neue Quests... Das klingt schonmal nicht schlecht.
    Ich werde dennoch warten bis alles da ist bevor ich den Seasonpass code benutze.
    Due können doch nicht ablaufen oder? :D
  4. Ich warte lieber bis der zweite Teil des Season Pass 2019 erscheint, da die zusätzliche Story mich mehr interessiert. Was mich allerdings verwundert sind die zusätzlichen 80 Ausrüstungsgegenstände, die im Video beworben werden. Ich hatte schon im Hauptspiel Dutzende Waffen für jeden Charakter, von denen die allermeisten nur ungenutzt im Inventar rumgelegen haben - und dabei hab ich bei weitem nicht alle Waffen gefunden. Wozu nochmal 80 weitere?
    Und soweit es im Video ersichtlich ist, sind außer dem neuen Endboss des DLCs und den zusätzlichen Quests für Zusatzinfos zu den Charakteren spieltechnisch sowohl der Dungeon als auch die Gegner weitestgehend recyclet worden. Ich weiß, man darf keine Wunder erwarten, aber damit wirkt dieser DLC - gerade in Anbetracht der langen Wartezeit - ein wenig lieblos.
  5. Nero_Arrington schrieb:

    Was mich allerdings verwundert sind die zusätzlichen 80 Ausrüstungsgegenstände, die im Video beworben werden. Ich hatte schon im Hauptspiel Dutzende Waffen für jeden Charakter, von denen die allermeisten nur ungenutzt im Inventar rumgelegen haben - und dabei hab ich bei weitem nicht alle Waffen gefunden. Wozu nochmal 80 weitere?
    Das frag' ich mich auch. Wenn es in NNK2 eins im Überfluss gibt, dann sind es Ausrüstungsgegenstände. Aber man kann die 80 Neuen ja im Spiel für gutes Geld verkaufen...
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.