Erstes ausführliches Video zu Wizard’s Symphony

Arc System Works hat nach dem Teaser-Video, das Anfang November veröffentlicht wurde, nun den ersten Trailer zu Wizard’s Symphony in einer...

Bildmaterial: Wizard’s Symphony, Arc System Works

Arc System Works hat nach dem Teaser-Video, das Anfang November veröffentlicht wurde, nun den ersten Trailer zu Wizard’s Symphony in einer ausführlichen Länge geteilt.

Der Titel spielt 20 Jahre nach Wizard’s Harmony. In dieser Welt wurden Magie und Schwerter weiter entwickelt als die Wissenschaft. Die Anzahl der Abenteurer steigt immer weiter, der Handel mit ihnen floriert und somit haben diese Leute unerwartet eine wirtschaftliche Blase erschaffen.

Der Protagonist Alto ist ein Führer, der Touristen durch historische Ruinen führt, kurz „Conductor“ genannt. Diese Berufung entstand durch die wirtschaftliche Blase. Die Geschichte selbst spielt in der Stadt Kazan, in der sich die Spuren des magischen Königreiches Glasoska noch befinden, das vor 1.000 Jahren in einer einzigen Nacht vernichtet wurde. An diesem Ort beginnt Altos großes Abenteuer.

In diesem Dungeon Crawler erstellt der Spieler eine Gruppe und erkundet verschiedene Verliese. Das Kampfsystem läuft dabei rundenbasiert ab. In Abhängigkeit der Situation finden in den Labyrinthen Events statt, in denen die Partymitglieder miteinander sprechen. Die Handlung, die nicht nur humorvoll präsentiert wird, sondern auch ernste Momente besitzen soll, ist komplett vertont.

In der Stadt kauft man Gegenstände oder nimmt neue Aufträge an. Die Affinität der Charaktere, die sie füreinander empfinden, spielt eine große Rolle. Das Vertrauen zueinander hat einen großen Einfluss auf die Kämpfe.

In Japan soll Wizard’s Symphony am 28. Februar 2019 für Nintendo Switch und PlayStation 4 erscheinen.

via Gematsu