The Witcher: Ciri und Yennefer für Netflix-Serie gefunden

Die Adaption der Witcher-Spielereihe durch Netflix nimmt immer mehr Form an. Nach Henry Cavill als Geralt dürfen wir nun auch die Schauspielerinnen...

Die Adaption der Witcher-Spielereihe durch Netflix nimmt immer mehr Form an. Nach Henry Cavill als Geralt dürfen wir nun auch die Schauspielerinnen für Ciri und Yennefer kennenlernen. Dabei handelt es sich im Falle von Ciri um die 17-jährige Freya Allan. Allan ist bekannt aus drei kleineren Produktionen, darunter das Drama Bluebird aus Großbritannien sowie die Serie Into the Badlands, welche ihr auf Amazon Prime findet.

Für Yennefer von Vengerberg wurde die Schauspielerin Anya Chalotra ausgewählt. Dabei ist Chalotra die unbekanntere Schauspielerin von beiden, die bisher nur in den beiden Mini-Serien The ABC Murders und Wanderlust zu sehen war.

Drama um das Casting

Erst kürzlich hatte das Casting für Ciri für viel Aufsehen gesorgt. Im Internet kursierte ein Aufruf für Schauspielerinnen, sich zu melden. Die Beschreibung, die mehr oder weniger vorgegeben wurde, um für Ciri gecastet zu werden, sollte „BAME“ sein. Das steht übersetzt für „schwarz, asiatisch oder aus einer ethnischen Minderheit“. Fans weltweit diskutierten für das Für und Wider eines solchen Vorgehens.

Und auch CD Projekt Red, die Macher der The-Witcher-Videospiele, hatten vor kurzem einen kleinen Skandal zu verbuchen. Der ursprüngliche Erfinder der Geschichte, der Autor Andrzej Sapkowski, verklagte die Spieleentwickler auf 14 Millionen Euro. Sapkowski hat die Bücher geschrieben, auf denen die Spiele basieren.

Sapkwoski war der Meinung, CD Projekt Red hätte die Tantiemen, die im Vertrag geregelt sind, nicht vollständig gezahlt. Der polnische Entwickler gibt sich aber kommunikationsbereit – sie haben Sapkowski angeboten, eine Einigung zu finden.

Was haltet ihr von den beiden Schauspielerinnen? Haltet ihr diese für eine passende Besetzung für zwei der wichtigsten Figuren im Witcher-Universum? Lasst es uns gerne wissen.

via Dualshockers