Nintendo Switch weltweit 22,86 Millionen Mal verkauft – und drei Spiele knacken die 10 Millionen

Die ehrgeizigen 20 Millionen bleiben auch stehen.

Bildmaterial: Nintendo-Logo, Nintendo

Im aktuellen Geschäftsbericht gab Nintendo heute viele Zahlen zum Unternehmen preis. Laut dem Geschäftsbericht hat sich Nintendos aktuelle Hybridkonsole inzwischen weltweit 22,86 Millionen Mal verkauft. Stichtag der Erhebungen ist der 30. September 2018, das Ende des letzten Geschäftsquartals. Nach Gesamtverkaufszahlen segelt die Switch damit auch am guten alten GameCube vorbei.

Alleine in den letzten drei Monaten hat sich die Konsole 3,19 Millionen Mal verkauft, während 24,17 Millionen Spieletitel über den Ladentisch gewandert sind. Doch auch die weiteren Pläne Nintendos werden aus dem aktuellen Geschäftsbericht ersichtlich. Auch weiterhin möchte das Unternehmen im Zeitraum im aktuellen Geschäftsjahr, also bis zum 31. März 2019, 20 Millionen Konsolen ausliefern.

Die Top 10 der Spiele auf Nintendo Switch

Wie immer gibt es auch eine Liste der meistverkauften Nintendo-Spiele. Laut den aktuellen Verkaufszahlen zu den First-Party-Spielen liegt Super Mario Odyssey an der Spitze, aber auch Klassiker wie Mario Kart 8 Deluxe und The Legend of Zelda: Breath of the Wild trugen zu den hohen Verkaufszahlen von Nintendo Switch bei. Alle drei Spiele haben inzwischen die 10 Millionen Einheiten geknackt. Insgesamt wurden mehr als 111,1 Millionen Spiele weltweit verkauft.

Eine Übersicht der zehn am meisten verkauften First-Party-Spiele:

  1. Super Mario Odyssey – 12,17 Millionen
  2. Mario Kart 8 Deluxe – 11,71 Millionen
  3. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 10,28 Millionen
  4. Splatoon 2 – 7,47 Millionen
  5. 1-2 Switch – 2,64 Millionen
  6. Mario Tennis Aces – 2,16 Millionen
  7. ARMS – 2,10 Millionen
  8. Kirby: Star Allies – 2,10 Millionen
  9. Donkey Kong Country: Tropical Freeze – 1,67 Millionen
  10. Xenoblade Chronicles 2 – 1,53 Millionen

via Gematsu