Gal Metal schmettert am 2. November in Europa

Marvelous hat den Veröffentlichungstermin von Gal Metal in Europa auf den 2. November festgelegt. Das Rhythmusspiel erscheint dann hierzulande für Nintendo...

Marvelous hat den Veröffentlichungstermin von Gal Metal in Europa auf den 2. November festgelegt. Das Rhythmusspiel erscheint dann hierzulande für Nintendo Switch. Am gleichen Tag veröffentlicht man auch die World Tour Edition zum Spiel – eine physische Fassung, die es bei „ausgewählten Händlern“ gibt. Sie enthält neben dem Spiel den „Encore“-DLC, der fünf neue Charaktere beinhaltet, die jeweils eine eigene Story und eigene Songs bieten.

Aliens mögen keinen Metal

Die Aliens sinnen auf Rache: Die Menschheit hat mit der Voyager-Sonde auch Musik ins All geschossen, durch die interstellare Verbreitung der Metal-Musik ist es nun aber mit dem Frieden vorbei. Die Aliens können seither nicht mehr aufhören zu headbangen und sterben. Die Quelle dieser Gefahr muss nun natürlich infiltriert werden.

Aus diesem Grund entführen die Aliens zwei Highschool-Studenten aus Kichijoji, Tokio. Der verschleppte Junge und die Drummerin Rinko von den K.M.G. (Kichijoji Metal Girls) sollen dabei als Unterhändler der Menschheit die Rachepläne der Aliens verhandeln. Aus Gründen verschmelzen die Außerirdischen zudem die Seelen der beiden Schüler, wodurch diese nun als eine Person erscheinen.

Nun müssen die beiden mit den anderen Mitgliedern der K.M.G. alles geben, um die Aliens mit ihren acht Tentakeln durch die Kraft des Metals in die Schranken zu weisen. Die Geschichte wird dabei als animierter Manga erzählt. Neben dem Kampf gegen fiese Außerirdische kommt auch das Schulleben nicht zu kurz. Neben Freundschaften wollen auch Nebenjobs gepflegt werden.