Thronebreaker: Vorbesteller-Kampagne ohne Boni

CD Projekt RED hat eine Vorbestellerkampagne ohne Vorbestellerboni zu Thronebreaker: The Witcher Tales gestartet. Und schwimmt damit einmal mehr gegen...

CD Projekt RED hat eine Vorbestellerkampagne ohne Vorbestellerboni zu Thronebreaker: The Witcher Tales gestartet. Und schwimmt damit einmal mehr gegen den Strom. Zwar gibt es auch für Thronebreaker zahlreiche digitale Extras, aber die gibt es für jeden Spieler. Es gibt keine exklusiven Inhalte für Vorbesteller. Wer trotzdem vorbestellt, tut dies demnach aus ganz romantischen Gründen: Entweder wohl aus Liebe zu den polnischen Entwicklern oder einfach aus Vorfreude.

Marcin Iwiński, Mitbegründer von CD Projekt RED, erklärt das mit erfrischend unverblümten Worten:

„Beim Kauf unserer Produkte erhält jeder die gleichen Spielinhalte. Es spielt keine Rolle, ob man es vorbestellt oder nach dem Start kauft. Wir wollen niemanden mit dem Bullshit rund um exklusive Gegenstände locken. Für uns dreht sich bei der Vorbestellung alles um die Vorfreude und Aufregung und – was am wichtigsten ist – um die Unterstützung für die Studios und Spiele, die wir lieben. Wenn einen also das, was man in Vorschauberichten sehen und lesen kann, anspricht, begrüßen wir jede Vorbestellung mit offenen Armen. Wenn man jedoch mehr Zeit benötigen und lieber auf Rezensionen warten möchte, dann nimmt man sich die Zeit und kauft nach dem Start – man wird keines der Extras verpassen.“

Zurück zu den digitalen Extras, die es tatsächlich gibt. Egal, wann ihr kauft:

  • Offizieller Thronebreaker-Soundtrack
  • Digitale Version von GWENT: Art of The Witcher Card Game – Artbook von Dark Horse.
  • Konzeptkunst, einschließlich der Karte von Lyria
  • Den Witcher-Comic „Fox Children“ von Dark Horse
  • Zwei GWENT: The Witcher Card Game Ingame-Kacheln
  • Zwei GWENT: The Witcher Card Game Ingame-Avatare
  • Fünf Premium-Fässer (garantierte Premium-Karte) für GWENT: The Witcher Card Game

Thronebreaker ist im Prinzip die Einzelspielerversion von GWENT. Thronebreaker: The Witcher Tales ist ein RPG, das sozusagen um das populäre Kartenspiel herum aufgebaut ist. Laut CD Projekt RED verbindet es eine „fesselnde Geschichte mit einzigartigen Puzzles und einem kartenbasierten Kampfsystem“. Iwiński erklärt:

„Was ursprünglich als Einzelspieler-Abenteuer für ein Multiplayer-Kartenspiel begann, wuchs schnell über das ursprüngliche Konzept hinaus und wurde zu einem eigenständigen Spiel. Thronebreaker ist eine richtige Witcher-Geschichte, mit mehr als 30 Stunden Spielzeit, über 75 Nebenquests und – zur gleichen Zeit – ein Spiel, das es einem ermöglicht, eine Armee an bisher gänzlich unerforschte Orte im Hexer-Universum zu führen. Und all das wird durch geschichtengesteuerte Kämpfe vorangetrieben, die auf der Kartenkampfmechanik von GWENT basieren.“

Thronebreaker: The Witcher Tales erscheint dabei nicht zufällig am 23. Oktober 2018. Zeitgleich markiert dieser Tag nämlich das Ende der GWENT-Beta. GWENT: The Witcher Card Game wird dann also „richtig“ veröffentlicht. Zunächst für PCs, am 4. Dezember dann gemeinsam mit Thronebreaker auch für PS4 und Xbox One.

Der neue Story-Teaser-Trailer zu Thronebreaker: