Europa News Nordamerika Switch

Xenoblade Chronicles 2 übertrifft Erwartungen im Westen

Zu einem der erfolgreichsten JRPGs für Nintendo Switch zählt Xenoblade Chronicles 2, das im vergangenen Winter weltweit erschienen ist. Erst vor wenigen Tagen wurde der Story-DLC namens Torna: The Golden Country veröffentlicht, auch zuvor sind schon einige kleinere DLC-Pakete für das Spiel erschienen.

Nun verriet Monolith Soft Executive Director Tetsuya Takahashi während eines Interviews, dass die Verkäufe des Hauptspiels und des Story-DLCs weit über den Erwartungen des Entwicklerteams liegen. Besonders mit den hohen Verkaufszahlen in Nordamerika und Europa habe man nicht gerechnet.

Doch darüber, was wir in Zukunft von der Xenoblade-Chronicles-Reihe erwarten können, schwieg Takahashi. Er verriet lediglich, dass er sich vorstellen kann, dass die Xenoblade-Chronicles-Reihe wieder zu einem Science-Fiction-Setting wie in Xenoblade Chronicles X für Nintendo Wii U zurückkehren könnte.

Auch ein Setting auf den riesigen Titanen wie in Xenoblade Chronicles und im aktuellsten Ableger für die Switch ist möglich, allerdings gäbe es auch noch eine dritte Option, wie sich das Setting des Spiels gestalten könnte. Denn Takahashi langweilt sich schnell an dem, was zuletzt gemacht wurde. „Wenn die Serie fortgesetzt werden sollte, könntet ihr eine dritte Option kennenlernen. Sie könnte einen Weg einschlagen, den sie bisher nicht genommen hat.“

Welchen Weg wünscht ihr euch für Xenoblade?

via USGamer

15 Kommentare

  1. Ich freue mich auch extrem darüber, dass man nun anscheinend endlich ein Plus mit der Xenoblade Reihe macht und sich Nintendos vertrauen in Monolith Soft ausgezahlt hat. Das ist wirklich mehr als verdient und vor Allem mehr als überfällig.
    Mir persönlich gefiel der erste Xenoblade Teil auch noch ein gutes Stück besser. Das lag halt an vielen Kleinigkeiten, wie dass man auch beim Bewegen angreifen kann oder wirklich mit jedem NPC sprechen konnte und wirklich jeder NPC seinen Tagesablauf hat, den man wenn man lust hat komplett verfolgen konnte. All diese Kleinigkeiten, die es einfach von anderen Spielen abhob.
    Von den Chars her find ich weder die vom ersten noch die vom zweiten Teil besser. Ich mochte sie alle^^ Bzw es gab in beiden Teilen Chars, die ich mehr mochte und Chars die ich weniger mochte. Die nehmen sich da im Endeffekt nicht viel. Im ersten Teil gab es Dunban <3 Und "Its Reyn Time!" :D Während es im zweiten Teil Zeke und Dromarch gibt *O*
    Der zwete Teil setzt aber eben mehr auf Comedy Elemente bzw geht mehr in Richtung Anime, wobei der erste Teil eben anders war. Finde die daher auch etwas schwierig miteinander zu vergleichen. Sie unterscheiden sich schon sehr stark und sind letzten Endes von der Story und der Welt her beide großartig. Wobei ich denke, dass Teil 2 in Sachen Welt sogar nochmal die Nase etwas vorn hat, weil man dort sehr eindrucksvoll die Stärken des ersten teils mit den Stärken des X Teils kombiniert hat :)
    Im Endeffekt ists auch wurscht was besser ist oder nicht. Dass ein Vergleich auf so einem hohen Niveau, dass es einfach keine Rolle spielt :D

    Auch mit dem Add On bin ich bisher extrem zufrieden. Dass die Story keine Offenbarung wird, war ohnehin klar und kann sie auch gar nicht sein. Es erzählt immerhin die Vorgeschichte, sprich, jeder der das Hauptspiel gespielt hat ist bereits von Anfang an extrem gespoilert :D
    Es geht halt einfach um die Beweggründe. Um das Leben, was die Gruppe rund um Addams geführt hat bzw was Addams für ein Mensch war und wie sich das eben zu dem entwickelte, wie mans ausm Hauptspiel kennt, weshalb ich die Nebenquests teilweise auch recht Storyrelevant empfinde, weile diese eben genau solche Hintergrundinfos zu der späteren Welt ebenfalls erzählen. Auch wenns bei mir bisher nur 2-3 oder so waren, die dies tun aber ich hab auch noch einiges vor mir^^

    Dadurch, dass Monolith Soft nen richtiges Add On raus gehauen hat, anstelle eines popeligen DLCs, sind sie meines Erachten ejdenfalls erneut enorm im Ansehen gestiegen und gehören wohl inzwischen wirklich zu meinen 3 Lieblingsentwicklerstudios^^
    Ich bin jedenfalls schon extrem auf Xenoblade 3 gespannt! Auch wenn das noch in weiter Ferne liegt, weil man wohl erstmalk wieder was anderes machen wird. Ich bin aber auch da extrem gespannt, ob man ein X 2 bringen wird oder tatsächlich eine "dritte Reihe" anfangen wird. Ich stehe jedenfalls für alles offen, solange man die Hauptreihe nicht einstampft und dort auch weiter beim Titanen Setting bleibt, denn dieses Setting liebe ich einfach. Man kann da auch noch so viel mehr herausholen, was man gerade am Add On auch ganz leicht angekratzt sehen kann.
    Wüsste jetzt aber auch nicht wirklich, wie die dritte neue Version aussehen könnte. Mit der Hauptreihe befindet man sich hauptsächlich im Fantasy Setting, während man sich bei X im Sci Fi Setting befindet... was gibts denn da noch, ohne dass es zu absurd wirkt und immer noch als "Xenoblade" betitelt werden könnte?^^ Ich hoffe das nächste Projekt wird noch für die Switch erscheinen :)

    Bezüglich eines Ports... wenn man es macht, wie bei Bayonetta, dass man eine Collection mit Teil 1 und X raus haut, allerdings beides auch auf ner Cartridge!!!, fänd ich es sogar ok... dann hat man als Argument "Die gesamte Xenoblade Reihe auf einem System spielbar" ... Das kann man so rechtfertigen. Ich würde eventuell sogar zugreifen. Einfach, weil ich Xenoblade zu sehr liebe und diese Reihe einfach supporten möchte, auch wenn es total sinnlos wär, weil ich den ersten Teil bereits für Wii UND für den New 3DS habe, sowie X halt auf der Wii U und eine Switch Version somit keine neue Spielerfahrung bieten würde. Aber naja... ausnahmsweise, weil "Fanboy"... xP
  2. Gerade X würde sich sicher lohnen zu portieren, weil die Wii U eben kaum verbreitet war.
    Muss halt sagen, dass mir das Open-World Konzept nicht so zusagte, aber auf einem portablen Gerät könnte das echt was sein.
    Beim Erstling gehe ich davon aus, dass er wohl nicht kommen wird, wegen der N3DS Version.
    Ziemlich doof, ähnlich wie das Luigis Mansion Remake für den 3DS.
  3. Josti schrieb:



    Ein HD Remaster der Xenosaga wäre auch nicht schlecht (ich werde nie müde zu betonen, dass meine PS2 Konsolen langsam den Geist aufgeben).

    Shut up and Take my Money!!!!

    Zwar am Liebsten für PS4 aber selbst mit nem Switch Remaster würde ich direkt zuschlagen.

    Müssen nicht mal lokalisiert werden (Teil 1&3 sind ja in EU nie rausgekommen) gebt mir einfach ne poloerte Version wo ich nicjt direkt erblinde und es kann sofort losgehen.
  4. Heldenpon Wippo schrieb:

    Gerade X würde sich sicher lohnen zu portieren, weil die Wii U eben kaum verbreitet war.
    Bei X schwirren ja immer noch Gerüchte rum das man es gerne für Switch porten würde und wenn man eh schon nahezu alles wichtige geportet hat wäre es unfair ausgerechnet dieses Spiel auszulassen, auch wenn es mir persönlich von der Blades Reihe weniger gefällt, aber es ist trotzdem ein gutes Spiel was für mich einfach an der tollen Welt liegt und gerade hier kann man bis zum nächsten Hauptspiel nochmal zur Überbrückung nen Port raushauen
    Über Teil 1 auf der Switch würde ich mich deutlich mehr freuen, aber wie du schon angemerkt hast gabs das bereits für den 3DS daher mache ich mir da keine großen Hoffnungen


    Weird schrieb:

    Mit der Hauptreihe befindet man sich hauptsächlich im Fantasy Setting, während man sich bei X im Sci Fi Setting befindet... was gibts denn da noch, ohne dass es zu absurd wirkt und immer noch als "Xenoblade" betitelt werden könnte?
    Eventuell Steam Punk, ist ja zu nem gewissen Grad auch schon irgendwie vorhanden siehe Mechonis oder Mor Ardain, allerdings bin ich selbst nicht der größte Fan davon, ich habe gerne eine bunte Mischung aus mehreren Weltenthemen und in Teil 2 ging es ja gegen Ende auch in Richtung Sci-Fi, also hat man hier schon eine gelungene Mischung in meinen Augen und da ich von den 3 genannten Fantasy deutlich bevorzuge finde ich es gut so wie es ist mit der Aufteilung
    Ich bin auch gerade Fan von Teil 2 eben wegen des Anime Looks, daher auch umso glücklicher das dieses Spiel insgesamt so erfolgreich angenommen wurde daher hoffe ich das man am Look eigentlich nicht nochmal so viel verändert, denn es gibt zwar viele Anime Games aber man kann an einer Hand abzählen wie viele davon eine so tolle Story, Charaktere und detailreiche Spielwelt mit atmosphärischen Soundtrack haben, klar alles persönlicher Geschmack aber ich denke man weiß worauf ich mit der Aussage hinaus will^^
    Ich meine X ist bewusst X weil es schon irgendwie eine andere Erfahrung ist als Teil 1 & 2, aber ich denke auch irgendwie das man wieder auf eine Art Trilogie aus ist also es entweder nur noch einen 3. Teil geben wird mit der entsprechenden Zahl im Titel oder es mit X gerechnet bereits die Trilogie ist und man eine neue Xeno Reihe ins Leben ruft, anhand des Erfolges des 2. Teils fände ich es aber besser wenn man bei Blades bleibt weil man viele sonst wieder aufs neue begeistern müsste weil sie wohl anscheinend nicht wissen was sie da kaufen würden, zumindest kommt es mir ab und zu so vor^^'
    Naja alles nur Gerüchte, Vermutungen und Theorien, was am Ende daraus wird müssen uns die Entwickler zeigen
  5. Heldenpon Wippo schrieb:

    Gerade X würde sich sicher lohnen zu portieren, weil die Wii U eben kaum verbreitet war.
    Muss halt sagen, dass mir das Open-World Konzept nicht so zusagte, aber auf einem portablen Gerät könnte das echt was sein.
    Bei X war ich damals echt so kurz davor mir doch eine WiiU zu kaufen. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass der Fokus weitaus mehr auf der Erkundung gelegen hat und die Story eher im Hintergrund stand. Das hat mich dann davon abgehalten nur für 1 Spiel eine Konsole zu kaufen.
    Aber Nintendo ist so fleißig was das Recycling angeht, noch glaube ich dran.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.