Europa Japan News Nordamerika PC PS4 SWI XBO

Final Fantasy VII, IX, X, X-2 und XII erscheinen für Switch

Square Enix bringt Final Fantasy auf Nintendo Switch ganz groß raus. Nach dem in dieser Woche erst angekündigten Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition, das auch für Switch erscheinen wird, kündigte man heute Nacht bei Nintendo Direct die Portierung gleich mehrerer Teile der Hauptreihe für die Nintendo-Konsole an!

Ab Minute 30:41 des Nintendo Direct seht ihr zunächst Szenen aus Crystal Chronicles, das unter anderem einen neuen Online-Mehrspielermodus bietet. Danach kündigte man die Final Fantasy XV Pocket Edition HD an, die ab sofort im eShop erhältlich ist. In den nächsten Wochen und Monaten folgen außerdem:

  • World of Final Fantasy Maxima am 6. November
  • Chocobo’s Mystery Dungeon: Every Buddy! im Winter
  • Final Fantasy XII: The Zodiac Age im kommenden Jahr
  • Final Fantasy VII im kommenden Jahr
  • Final Fantasy IX im kommenden Jahr
  • Final Fantasy X | X-2 HD Remaster im kommenden Jahr

Die vier letztgenannten kündigte Square Enix übrigens im Zuge dessen auch für Xbox One an. Besitzer des Originals von World of Final Fantasy für PS4 und PCs werden außerdem einen kostenpflichten Patch kaufen können, der die neuen Inhalte der Maxima-Version beifügt. [UPDATE: In einer früheren Version des Artikels hieß es, der Patch sei kostenlos – das stimmt nicht.]

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

48 Kommentare

  1. Die Frage ist halt, was denn der eigentliche Anspruch der Macher ist. Möchte man ein Spiel produzieren, dass storytechnisch für sich alleine stehen und funktionieren kann und so ohne weitere Spin Offs auskommen kann oder will man ein Spiel produzieren, welches sich besser in die Compilation einfügt.

    Mir persönlich wäre ein Spiel lieber, welches für sich alleine stehen kann und die Compilation nicht braucht.

    Nicht weil ich die Spiele nicht mag sondern eher, weil ich nicht das Gefühl habe, dass das Original von den Inhalten der Spin-Offs besonders profitiert - eher im Gegenteil. Und das würde sich auch nicht ändern, wenn man bessere Verbindungen schafft, weil es ab einem gewissen Punkt immer zu konstruiert wirkt.

    Edit:

    Und vor allem fände ich es auch besser, weil das Remake ohne Compilation viel mehr kreative und erzählerische Freiheiten hätte.
  2. Boko schrieb:

    Und vor allem fände ich es auch besser, weil das Remake ohne Compilation viel mehr kreative und erzählerische Freiheiten hätte.
    Das ist wohl der entscheidende Punkt. In einem mehrteiligen Remake sollte man wirklich ganz bei Null beginnen und wenn Nomura und Kitase der Meinung sind, dass man uralte Spin-offs aus diesem Grund eher beiseiteschieben soll, dann sollte man da auch keine grosse Rücksicht nehmen.

    Mfg
    Aerith's killer
  3. Finde ich ja toll das man plötzlich von JRPGs überflutet wird. Aber was hat Square Enix nur gegen FF8? Warum will dieser Teil nicht auf Konsolen erscheinen? Für mich war dieser Titel besser als FF7 hatte zwar hier und da seine Macken aber dennoch ein ziemlich gutes FF Spiel.

    Zwar besitze ich den Teil auf Steam aber warum dieser Teil so stark vermieden wird verstehe ich nicht.
  4. Boko schrieb:

    Mir persönlich wäre ein Spiel lieber, welches für sich alleine stehen kann und die Compilation nicht braucht.

    Nicht weil ich die Spiele nicht mag sondern eher, weil ich nicht das Gefühl habe, dass das Original von den Inhalten der Spin-Offs besonders profitiert - eher im Gegenteil. Und das würde sich auch nicht ändern, wenn man bessere Verbindungen schafft, weil es ab einem gewissen Punkt immer zu konstruiert wirkt.
    Der Punkt ist ja: auch das Original-FF7 konnte für sich stehen. Die Spin-Offs wirkten an dem Haaren herbeigezogen und waren zweitklassig - diskutieren würde ich evtl. bei Crisis Core, aber AC und DoC werten das Urspiel für mich in keinster Weise auf sondern vereißen eher ein Stück weit das (zwar halboffene aber an sich gute) Ende.
    Von daher würde ich es außerordentlich begrüßen, wenn man diese Melk-Spin-Offs als den historischen Irrtum begreift, der sie in meinen Augen sind, und beim Remake außen vor lässt.
  5. Kelesis schrieb:

    Der Punkt ist ja: auch das Original-FF7 konnte für sich stehen.

    Bezüglich der Verhältnisse zwischen Cloud und Zack bzw. Sephiroth, Jenova, altes Volk, Aerith gab es schon noch viele Unklarheiten, die man erst durch die Aufarbeitung einiger Webseiten langsam verstand. Und diese stützten sich hauptsächlich auf die Ultima Omega Lösungsbücher, Spin Offs und auch Interviews. Auch über den Shinra/Wutai Krieg, den Mako-Experimenten, Prof. Gast Aerith Mutter, Hojo usw usf gibt es mehr zu erzählen.

    All diese Dinge wurden als ein wichtiger Teil der Geschichte quasi angeteasert aber leider nicht erzählt. Wenn ich das jetzt mit FF9 vergleiche, fühlte sich FF9 für mich deutlich runder an.

    Die FF7 Compilation hat dann das Problem, dass sie meist 1 oder 2 Fäden pro Werk davon aufgreift. Damit sich aber die Produktion überhaupt lohnt, musste man alle Hand dazu erfinden.

    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass man zu Zeiten der Produktion noch garnicht so konkrete Ideen dazu hatte und man sich nur aufgrund des Erfolges immernoch damit auseinandersetzte. Die Spin Offs waren dann der klägliche Versuch diese Dinge zu vollenden und das Remake bietet jetzt die Möglichkeit die ganze Geschichte nochmal zu überarbeiten und an einem Stück zu erzählen. Deswegen rechne ich auch damit, dass es im Vergleich zu den bisherigen Releases an einige Stellen starke inhaltliche Veränderungen geben wird.

    Edit:

    Ich würde ja wetten: Wenn man das Spiel zum ersten Mal machen würde, würde es die Spin Offs als Story-DLC geben. ^^

    Edit 2:

    Aber man sieht ja auch sonst an allen Stellen, dass das Spiel eigentlich noch ziemlich unfertig und technisch limitiert war. Wenn auch wohl nicht ganz so schlimm wie bei FF15 aber wir sollten einiges an "Andersartigkeiten" erwarten können. Ich hoffe auch auf ein paar ganz neue Orte und Sidestorys.



    Edit 3:

    Ich habe hier eine weitere Theorie dazu, warum SE es sich mit 8 und 13 so schwer machen.



    Soll wohl was mit Steam zutun haben, habs aber inhaltlich nicht so ganz verstanden. Kann da jemand helfen?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.