Europa Japan News Nordamerika PS4

Erstes Gameplay zu Ghost of Tsushima von der E3

Nach der ersten Ankündigung zu Ghost of Tsushima im Oktober bei der Paris Games Week gab es bei der heutigen Pressekonferenz von Sony wie erwartet erstes ausführliches Gameplay zu Ghost of Tsushima von Sucker Punch.

In dem Open-World-Samurai-Abenteuer spielt ihr Jin Sakai, einen mächtigen Samurai-Krieger. Ghost of Tsushima spielt im Jahr 1274 während der Invasion der Mongolen in Japan. Es erzählt eine Geschichte aus einer Zeit des Krieges, des Chaos und der gewaltsamen Veränderung.

Erstes Gameplay zu Ghost of Tsushima

Im PlayStation Blog führt Brian Fleming, Producer, Sucker Punch Productions ein:

Wir haben diese spezielle Sequenz ausgewählt, um einige der wesentlichen Visionen abzubilden, die wir für das Spiel haben: eine weitläufige, wunderschöne Tsushima-Insel, brutale mongolische Eindringlinge… und Katana-Kämpfe, die unserem Motto “Schlamm, Blut und Stahl” gerecht werden. Natürlich ist das nur der Anfang – und im Laufe der Zeit werden wir mehr über den Umfang der Welt, Jins Fortschritt und die Spielhandlung erzählen…

21 Kommentare

  1. Die Infos sind sehr fein und mache die Sache nochmal um einiges spannender/interessanter für mich.
    Dafür muss dann vielleicht echt langsam eine Pro her :D
  2. Ich hatte ein anderes Problem mit dem Spiel. Optisch sah das alles richtig gut aus, vorallem wurde das richtig schön inszeniert, wie man beim Kampf mit dem Hintergrund bei Sonnenuntergang. (War es nicht Land der aufgehenden Sonne?)
    Was mich allerdings störte war eher das Gameplay. Beim letzten Trailer sah das alles so schön fix aus und episch, hier wirkt das alles ein wenig als wären das sehr realistische, langsam Kämpfe. Sieht natürlich cool aus, aber ob das auch 15 stundenlang Spass macht?

    Ich will da unbedingt noch was zum Gameplay sehen.
  3. @Aruka

    Hmmmmm verstehe dich schon. Allerdings wenn man nach dem 4chan Leak geht kann man davon ausgehen das diese kurze Kampfszene



    (diese meinst du doch oder?) den Ghost Kampfstil zeigen soll. Während das E3 Gameplay ganz klar der Samurai Kampfstil war. Auch bin ich mir zu 99% sicher das obwohl Sucker Punch den Realismus so stark betont das dennoch irgendwas übernatürliches im Spiel vorkommen wird.
  4. Jo die Szene meinte ich, so hab ich mir dann auch den Kampfstil allgemein vorgestellt.
    Suckerpunch hat bisher auch eigentlich eher pure Actionspiele produziert, infamous ist ja Chaos pur.
    Deswegen fand ich das hier irgendwie so schräg, hoffe echt da wechselt man zwischen verschiedenen Herangehensweisen. Ein pures, realistisches Samuraispiel wäre mir dann spielerisch dann doch zu langsam.
    Das Grunzprinzip finde ich allerdings auch gut, ich habe absolut nichts gegen Spiele in Animeoptik und überdrehte Samuraiaction, aber das sieht man halt doch inzwischen recht oft.
  5. @KaydonJAK Danke für die vielen Infos. Das klingt einfach perfekt - habe keine Kritik dafür übrig, das ist selten. :D Das wird denke ich echt der Horizon: Zero Dawn Moment von Guerilla Games für Suckerpunch sein.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.