Zwei weitere Otome erscheinen für Nintendo Switch

Wie die aktuelle Ausgabe der Weekly Famitsu enthüllt, erscheinen die Otome Sangoku Rensenki ~Otome no Heihou!~ und Yoshiwara Higanbana: Kuon no...

Wie die aktuelle Ausgabe der Weekly Famitsu enthüllt, erscheinen die Otome Sangoku Rensenki ~Otome no Heihou!~ und Yoshiwara Higanbana: Kuon no Chigiri in Japan für Nintendo Switch. Die Veröffentlichung ist für den Zeitraum Herbst geplant.

Sangoku Rensenki ~Otome no Heihou!~

Yamada Hana ist nur eine gewöhnliche Schülerin. Eines Tages liest sie ein Buch über Romance of Three Kingdoms (Die Geschichte der Drei Reiche). Der Roman wurde von dem chinesischen Autor Luo Guanzhong geschrieben und erzählt von der turbulenten Zeit der Drei Reiche. Dabei wird Yamada plötzlich von einem Licht umgeben und verliert das Bewusstsein.

Als sie wieder ihre Augen öffnet, befindet sie sich in einem Wald. Ein Mann namens Koumei taucht vor ihr auf. Noch weiß Yamada nicht, was mit ihr geschehen ist. Als eine andere Person, die Gentoku heißt, wird die Heldin fälschlicherweise für eine Schülerin von Koumei  gehalten. So erhält sie den Befehl, sich der Armee anzuschließen und an einem Kampf teilzunehmen. Sie weiß zwar nicht, was sie machen soll, aber irgendwie gelingt es ihr, die Schlacht zu überleben.

Yoshiwara Higanbana: Kuon no Chigiri

Wir befinden uns in der Zeit der Edo-Epoche. Lust und Begierden wirbeln auf „der anderen Seite“ im luxuriösen und prachtvollen Shin-Yoshiwara. Im traditionsreichen Bordell „Oukaya“ arbeitet die Hauptfigur Chihaya als hochgestellte Kurtisane. Um sich die Rückkehr in ihr Heimatland zu ermöglichen, unterhält sie am Tag und in der Nacht ihr männliches Publikum. Aus diesem System besteht ihr alltägliches Leben.

Yoshiwara scheint eine kleine Welt zu sein, doch für Chihaya ist der Ort ein Platz, an dem sie sich selbst beweisen kann. Der Besitzer des Bordells ist Shigure, Yuzu ist Chihayas Dienerin. Umgeben von unersetzbaren Menschen, arbeitet Chihaya in einem Bereich, der als „die Welt des Leidens“ bezeichnet wird. Die Heldin ist allerdings stolz darauf, eine Kurtisane zu sein. Dabei lernt sie, was wahre Liebe bedeutet.

Yoshiwara Higanbana: Kuon no Chigiri ist eine Geschichte des Umbruchs, in der eine Kurtisane von einem Schicksal verschlungen wird, gegen das sie nicht ankämpfen kann.

via Gematsu