Maihana Soumakyou ist im Westen für PS4 erschienen

Ohne eine größere Vorankündigung (es gab vorab nur einen inoffiziellen Hinweis über die Entdeckung der englischen Trophäen) ist das Shoot ’em up Maihana...

Ohne eine größere Vorankündigung (es gab vorab nur einen inoffiziellen Hinweis über die Entdeckung der englischen Trophäen) ist das Shoot ’em up Maihana Soumakyou unter dem Namen Touhou Azure Reflections digital für PlayStation 4 erschienen. Im europäischen PlayStation Store findet ihr den Titel unter dem Namen Azure Reflections.

Die Version für PlayStation 4 ist eine überarbeitete Fassung der PC-Version. Sie wurde nicht nur mit erweiterten Spielmodi ausgestattet, sondern auch mit eine HD-Grafik, neuen Charakteren und Bossen sowie zusätzlichen Szenarien und Stimmen. Die drei spielbaren Charaktere, zu denen Reimu, Marisa und Cirno gehören, sind mit Zauberkarten und Barrieren, die Kugeln absorbieren, ausgerüstet. Marisa ist eine gewöhnliche Zauberin, Reimu hütet als Dienerin einen Schrein und Cirno ist eine Eisfee. Gemeinsam müssen sie ihre Kräfte vereinen um eine bekannte und teuflische Macht, die vom Ort Scarlet Devil Manor ausgeht, zu besiegen.

Anders als sonst: nämlich horizontal!

Touhou Azure Reflections verdreht die traditionellen Shooter der Touhou-Project-Serie und dreht das Geschehen in die horizontale Perspektive.  Kämpft gegen feindliche Horden, jagt die Highscores und zeigt, aus welchem Material die Mädchen gemacht sind, wenn ihr die Spitze der Onlinekämpfe erreichen wollt. Zwischendurch kauft ihr neue Accessoires, mit denen ihr die Heldinnen nach euren Wünschen ausstatten könnt. Diese Objekte haben nicht nur einen schmückenden Effekt, sondern sind auch funktional einzusetzen. Je nach Accessoire erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, Gegenstände zu finden, oder verkürzt sich die Ladezeit für das automatische Feuer.

Der Titel soll ebenfalls für Nintendo Switch erscheinen.

via Gematsu