Summoners War: Sky Arena
Europa Japan News Nordamerika PC PS4

PAX East: Yoko Taro spricht über die Zukunft von NieR

Wenn es um das letzte Spielejahr geht, kommt man nicht an NieR: Automata vorbei. Das Spiel besticht durch seine eigensinnige und individuelle Geschichte über zwei Androiden sowie durch ein actionreiches Kampfsystem aus dem Hause Platinum Games. Auf der diesjährigen PAX East stellten sich Director Yoko Taro, Producer Yosuke Saito und Komponist Keiichi Okabe einigen Fragen zum Spiel.

Laut Saito besteht eine 50-prozentige Chance, dass die NieR-Serie fortgeführt wird. Diese Prozentzahl kommt allerdings nur zum Vorschein, weil er gerne mit dem gleichen Team zusammenarbeiten möchte. Der Rest läge an Yoko Taro und seiner Entscheidung, ob er einen weiteren Ableger entwickeln möchte oder nicht.

Yoko Taro selbst ist kein Freund von Fortsetzungen und ist der Meinung, dass NieR: Automata* vollständig erzählt wurde. Da die jetzigen Protagonisten Androiden sind, könne er sich vorstellen unter Umständen diese für sein nächstes Spiel in Käfer zu verwandeln und daraus ein Käfer-Kampfspiel zu machen.

Auf die Frage, ob Taro ein Spiel entwickeln möchte, in dem die Geschichte vom Sieg der Maschinen gegen die Menschen erzählt werden würde, antwortete er, dass er es mache würde, wenn es ein Vertikal-Shooter wird. Daraufhin entgegnete Saito, er würde für so etwas eine Crowdfunding-Kampagne starten. Woraufhin Taro fortführte, dass er wahrscheinlich kein Geld von Square Enix für dieses Spiel erwarten dürfe.

Am Ende des Panels spricht Saito davon, dass er glaube, in Zukunft werde man eine weitere Tür aus dem NieR-Universum öffnen. Allerdings kann er nicht sagen, wie lange dies dauern wird. Yoko Taro beendet die Fragerunde mit den Worten, dass sich NieR: Automata sehr gut geschlagen und viel Unterstützung erhalten hat. Dies gilt ebenfalls für den Zeitraum nach dem Release, vor allem durch die Fans. Nach seiner Ansicht ist das Spiel sehr weird (seltsam) und ein Nischentitel. Aus diesem Grund ist auch jede Person, die das Spiel liebt, ein weirdo und er ist sehr dankbar darüber, dass es so viele weirdos auf der Welt gibt. Typisch Taro.

via Dualshockers