Monster Hunter World: Neues Update bringt Kulve Taroth

Zurzeit findet in der Neuen Welt von Monster Hunter: World das Frühlingsblüten-Fest statt, welches noch bis zum 19. April läuft. Wer nun denkt...

Zurzeit findet in der Neuen Welt von Monster Hunter: World das Frühlingsblüten-Fest statt, welches noch bis zum 19. April läuft. Wer nun denkt, danach könnte man in den tristen Jäger-Alltag zurückkehren, irrt sich. Mit dem Ende des Festes wartet das zweite kostenlose Update auf euch. Dieses beinhaltet unter anderem das komplett neue Monster Kulve Taroth. Dieser Drachenälteste mit glänzenden Schuppen erwartet euch in den Eldorado-Höhlen.

Mitglieder der Fünften Flotte, ihr habt viele Untersuchungen und Abenteuer in der Neuen Welt überstanden und die Forschungskommission ist euch zu größtem Dank verpflichtet. Doch jetzt ist es an der Zeit, euch zu versammeln und euch dem mysteriösen, neuen Monster, dem Kulve Taroth, entgegenzustellen.

Dieser gewaltige Drachenälteste wurde vor etwa 40 Jahren das erste Mal gesichtet. Alles, was wir bis jetzt wissen, ist, dass sein Körper vollkommen bedeckt ist mit glänzendem Metall. Also macht euch unverzüglich zu einer gründlichen Untersuchung auf und klärt, was es mit diesem Ungetüm auf sich hat! Die Forschungskommission zählt auf euch!

Sobald ihr die Hauptgeschichte abgeschlossen habt, tauchen auf Quests und Untersuchungen Spuren des Monsters auf. Mit genügend Spuren könnt ihr die Quest „Banquet in the Earthen Hall“ freischalten. Hierbei handelt es sich um eine neue Art der Quest: die Belagerungen. Mit vier Gruppen von je vier Jägern müsst ihr in die Eldorado-Höhlen reisen und euch dem Kulve Taroth entgegenstellen. Das Ziel sind seine großen goldenen Hörner.

Monsterteile sollten ebenfalls zerstört und nach weiteren Spuren gesucht werden, um das Persuit-Level und das Belohnungs-Level der Belagerung zu erhöhen. Je nachdem wie gut diese Level ausfallen, erwarten euch entsprechende Belohnungen am Ende. Dazu zählen auch die Relikt-Waffen, welche ihr beim Schmied schätzen müssen, bevor sie richtig genutzt werden können.

Doch dies ist nicht alles! Natürlich wird es mit dem neuen Monster auch neue Ausrüstungsteile und Waffen geben, welche in diesem Fall sehr goldig aussehen. Neue Lieferaufträge für die Ressourcenzentrale bescheren euch Materialien für kosmetische Rüstungen, welche nur das Erscheinungsbild eures Charakters ändern.

Ebenso dürft ihr euch über spielerische Verbesserungen freuen, welche mit der Versionsnummer 3.00 einhergehen. Dazu zählt die Tatsache, dass man Untersuchungen nun sortieren kann und einem die Spähkäfer nicht mehr das Genick brechen, wenn ihr im Lager ankommt/zurückkehrt. Außerdem wird es möglich sein Efeu in der Forschungszentrale anzubauen. Weitere Informationen zu Verbesserungen und Fehlerbehebungen findet ihr auf der offiziellen Webseite.

via Capcom