Geschäftsbericht: Nintendo macht kräftig Gewinn

Nintendo fährt einen dicken Gewinn ein, was nicht nur an Nintendo Switch liegt, sondern auch noch am Nintendo 3DS und dem rentablen Mobile-Bereich...

Aus dem aktuellen Geschäftsbericht von Nintendo geht hervor, dass das japanische Unternehmen im letzten Fiskaljahr 15,05 Millionen Switch-Konsolen verkaufen konnte. Diese guten Verkaufszahlen wirkten sich natürlich auch auf den Umsatz aus. Dieser stieg um sage und schreibe 115,8 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr und bescherte Nintendo 1,055 Billionen Yen (7,96 Milliarden Euro).

Mit 504,7 Prozentpunkten stieg auch der operative Gewinn (Gewinn vor Einbezug von Zinsen und Steuern). Während es im Vorjahreszeitraum noch 29,362 Milliarden Yen waren, sind es nun 177,557 Milliarden Yen (1,34 Milliarden Euro). Gleiches gilt auch für den reinen Gewinn, welcher ein Plus von 36,1 Prozentpunkten machte. Damit verbuchte Nintendo 139,590 Milliarden Yen (1,05 Milliarden Euro).

Doch nicht nur Nintendo Switch sorgt für gute Zahlen. Nintendo 3DS sorgt mit 6,40 Millionen Geräten und 35,64 Millionen Einheiten bei der Software weiterhin für solide Zahlen. Dabei stachen vor allem Pokémon Ultrasonne und Ultramond mit 7,51 Millionen verkauften Einheiten hervor. Auch amiibo-Figuren und Karten gingen im vergangenen Geschäftsjahr über die Ladentheke. Zusammengefasst waren es 10,30 Millionen Figuren und 5,80 Millionen Karten.

Ein Bestandteil, welcher immer wichtiger in Nintendos Geschäftsmodell wird, sind digitale Verkäufe. Dank Nintendo Switch waren diese laut Nintendos Angaben sehr gut und brachten dem japanischen Unternehmen 60,80 Milliarden Yen (458,97 Millionen Euro). Dies ist ein Anstieg um 87 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Im Vergleich zu den letzten Jahren hat Analyst @ZhugeEX auf Twitter eine Interessante Statistik veröffentlicht, die ihr rechts seht.

Der Bereich für Smartphone-Applikationen wird für Nintendo ebenfalls immer rentabler. Neben den bisherigen Apps (Super Mario Run, Fire Emblem Heroes) erschien im letzten Jahr Animal Crossing: Pocket Camp. Insgesamt konnte dieser Bereich 39,3 Milliarden Yen (296,67 Millionen Euro) erwirtschaften. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 62 Prozentpunkten. Für das jetzige Fiskaljahr plant Nintendo die Veröffentlichung von Mario Kart Tour.

via Nintendo