Ubisoft will mehr in Nintendo Switch investieren

Auch bei der Vorstellung der Geschäftszahlen von Ubisoft war Nintendo Switch ein Thema. Nach Bandai Namco und Square Enix äußerte sich auch der...

Auch bei der Vorstellung der Geschäftszahlen von Ubisoft war Nintendo Switch ein Thema. Nach Bandai Namco und Square Enix äußerte sich auch der französische Riese sehr wohlwollend über Nintendos neue Konsole. Mario + Rabbids: Kingdom Battle, Rayman Legends und Just Dance 17 erzielten beeindruckende Ergebnisse angesichts der noch überschaubaren Hardwarebasis der Konsole. Für Just Dance 17 ist Nintendo Switch die stärkste Plattform.

Im letzten Geschäftsquartal, endend am 30. September 2017, erzielte Ubisoft 19% der Verkäufe auf den verschiedenen Plattformen allein auf Nintendo Switch. Das bedeutet, Nintendo Switch war für Ubisoft im zurückliegenden Quartal mit einer überschaubaren Software-Auswahl und einer geringen Hardwarebasis verkaufsstärker als die Plattform PC und nahezu so stark wie Xbox One, die bei 20% landet.

„Sehr zufrieden“ zeigte sich dann auch Yves Guillemot gegenüber den Investoren und er äußerte sein Gefühl, dass sich die Konsole „im großen Maße“ im Weihnachtsgeschäft verkaufen werde. Ubisoft werde weiter in Nintendo Switch investieren. Zum Jahresende erwarte er zunächst „große Verkäufe“ für Just Dance 18 und weiter steigende Zahlen für Mario + Rabbids und Rayman Legends.

via Dualshockers