Europa Japan News Nordamerika

Neue fehlerhafte amiibos zu Pit und Co. gesichtet

Die amiibos sind zu einem Erfolg für Nintendo geworden, wie es erste ungefähre Verkaufszahlen erahnen lassen. Dennoch sorgen die NFC-Figuren immer wieder wegen ihrer Qualität für neuen Gesprächsstoff. Zuerst unterschieden sich die finalen Figuren zu sehr von den Prototypen, dann tauchten erste fehlerhafte Figuren, wie ein Peach-amiibo ohne Beine oder ein Samus-Aran-amiibo mit zwei Kanonen, auf.

Inzwischen ist die zweite Welle der amiibos erhältlich, doch schon wieder verlassen fehlerhafte Figuren die Fabrik. Bilder zeigen einen Pit mit zwei, anstatt nur einer Waffe, und ein Diddy-Kong-amiibo mit fehlendem Unterkiefer. Doch auch Peach und Samus bereiten in der Produktion scheinbar weiterhin Probleme. Beide amiibos besitzen auf den Bildern seltsame Fuß- und Beinkonstruktionen.

Falls ihr irgendwann mal einen solchen amiibo im Laden antrefft, solltet ihr dennoch zuschlagen. Die oben genannten Fehlkonstruktionen brachten den Besitzern auf Auktionsplattformen nämlich mehrere Tausend US-Dollar ein.

via Gamekyo