Hamatora: Erklärung zur Lösung der Fälle

Der Entwickler FuRyu kümmert sich um eine Videospiel-Adaption von Hamatora, die sich Hamatora: Look at Smoking World nennt. Inzwischen wurde die...

Der Entwickler FuRyu kümmert sich um eine Videospiel-Adaption von Hamatora, die sich Hamatora: Look at Smoking World nennt. Inzwischen wurde die offizielle Webseite zum Spiel aktualisiert und gibt weitere Details zum Spielprinzip preis. Zwar spielt der Titel in der identischen Welt, die man aus Hamatora: The Animation kennt, allerdings wird sich die Handlung des Videospiels vor allem um den Protagonisten Souken drehen.

Es werden keine Vorkenntnisse der Anime-bzw. der Manga-Serie benötigt, da Direktor Shuuhou Imai eine eigenständige Geschichte für das Videospiel kreiert hat. Souken besucht seit kurzer Zeit eine Schule in Kobe und macht dort Bekanntschaft mit einer Gruppe, die zu den Minimum Holders gehört. Die Mitglieder besitzen übersinnliche Fähigkeiten und ein wenig später bemerkt Souken, dass er ebenfalls über außergewöhnliche Kräfte verfügt und somit ein Minimum Holder ist.

In Kobe löst die Gruppe besondere Fälle, die sich vor allem mit Menschen beschäftigen, die ihr Gedächtnis verloren haben. Mit den weiteren Aufträgen verdichtet sich die Handlung im Spiel und langsam wird das Geheimnis gelüftet, welches sich hinter den Minimum Holders verbirgt.

In der Basis erhält die Gruppe neue Aufgaben, zwischen denen der Spieler sich entscheiden kann. Eine Liste zeigt für jeden Auftrag die Belohnung und eine kurze Beschreibung an. Hat man sich für einen Fall entschieden, sucht man Kobe nach Hinweisen ab, befragt die Bewohner und besucht wichtige Bereiche, die man untersuchen muss. Anschließend setzt man die gesammelten Informationen zusammen.

Löst der Spieler einen Fall, wird der Täter gestellt und dann vom Spieler bekämpft. Für den Sieg werden die Fähigkeiten des Minimum Holders im Gefecht eingesetzt. Erst nach dieser Auseinandersetzung gilt der Auftrag als abgeschlossen.

Hamatora: Look at Smoking soll in Japan am 17. Juli für den Nintendo 3DS erscheinen.

via siliconera