News PC PS4 PS5 SWI XBO XBX

The DioField Chronicle erscheint im September und zeigt sich mit Gameplay-Material

Square Enix und der Entwickler Lancarse haben das Taktik-RPG The DioField Chronicle auf den 22. September datiert. Die Veröffentlichung erfolgt für PlayStation, Xbox, Nintendo Switch und Steam. Eine Demo ist für den 10. August geplant. In Japan gibt es eine Collector’s Edition, welche unter anderem ein Brettspiel enthält. Es gibt deutsche Texte.

Dazu gibt es auch über eine Stunde Gameplay-Material, womit wir einen guten Eindruck von The DioField Chronicle bekommen. Versprochen wird eine tiefgründige und fesselnde Geschichte mit einer hervorragenden Besetzung. Herz des Spiels ist das neue „Real Time Tactical Battle“-System, kurz RTTB.

Der Name verrät es schon, die Kämpfe finden also in Echtzeit statt. Man kann das Spiel zwar pausieren, um Befehle zu geben, aber die Welt und die Gegner werden „nicht innehalten“, heißt es. Ihr werdet auf dem Diorama-ähnlichen Schlachtfeld also alle Hände voll zu tun haben.

Unter der Shaytham-Dynastie erlebte das Königreich Alletain auf der Insel DioField 200 Jahre Frieden – aber der Aufstieg neuer Mächte und moderner Magie bedeuten, das sich dies ändern wird. Das Zeitalter der Mythen weicht einem Zeitalter großer Unruhe. Die Welt der Menschen wird von einem Krieg geplagt, der viele Jahre währt.

Eine Gruppe aus Elitesöldnern, die Blaufüchse, erhebt sich inmitten der Flammen und des Chaos und ihr Schicksal und ihre mutigen Taten werden für lange Zeit in Liedern besungen werden. Doch wird der Name „Blaufuchs“ letzten Endes ein Symbol für Hoffnung oder Tragödie sein?

Entwickelt wird The DioField Chronicle übrigens von Lancarse. Aus dieser japanischen Schmiede stammt aktuell auch Monark, vorher aber auch Zanki Zero: Last Beginning oder Lost Dimension. Die Charakter-Designs kommen von Taiki (Lord of Vermillion III und IV), die Konzept-Artworks von Isamu Kamikokuryo (Final Fantasy XII und Final Fantasy XIII).

Das Szenariodesign kommt von Yuu Ohshima (Fire Emblem Awakening). Den Soundtrack steuert Ramin Djawadi bei, dessen Klänge ihr aus Game of Thrones, Westworld oder Pacific Rim kennt.

Das Gameplay-Material zu The DioField Chronicle

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: The DioField Chronicle, Square Enix, Lancarse

6 Kommentare

  1. Das gezeigte gefällt mir sehr gut. Hätte es mit Fire Emblem verglichen aber durch die Echtzeit werden die Kämpfer wohl etwas schneller.
  2. Yurikotoki schrieb:

    Hm, bei 14:31 oder auch bei 15:02 wirkt es schon fast so, als ob der Gegner innehält, während man Befehle auswählt
    Da stoppt ja auch die Zeit wenn ich richtig sehe? :D
  3. Wenn jetzt noch das neue Valkyrie dieses Jahr erscheint dann sind ja wirklich all die unzähligen Spiel die Square für dieses Jahr angekündigt hat auch wirklich dieses Jahr erschienen (hatte da so meine Zweifel).

    Jedenfalls ist das auch ein Spiel was mich sehr interessiert, die Wahrscheinlichkeit das es Day One wird ist hoch (vor allem wegen den deutschen Texten). Die Demo werde ich natürlich auch sofort ausprobieren.
  4. Ja, SE knallt noch 9 Spiele das Jahr hier raus. Spiel bleibt jedenfalls interessant.

    Wie kommts eigentlich das SE so auf SRPG setzt. Erst Triangle, jetzt das hier und Front Mission erhält auch nen Remake.

    Edit: 10 Spiele. 3 noch ohne Termin.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.