News

Sonntagsfrage: Euer Ersteindruck zu Digimon Survive?

Nach langer Wartezeit und zahlreichen Verschiebungen ist seit letztem Freitag Digimon Survive im Handel erhältlich. Hat man das überhaupt mitbekommen? Während das Spiel nicht nur gegen den Release von Xenoblade Chronicles 3 ankommen muss, scheint es ebenfalls keine größere Marketingkampagne zu geben. Zudem kommen weitere Problemchen hinzu.

So wurde die Handelsversion für PS4 vor einigen Tagen von Bandai Namco auf den 2. August verschoben. Logistische Probleme sind dafür der Grund. Doch auch digital musste man bis zum Erscheinungsdatum warten, um Digimon Survive käuflich zu erwerben. Im Vorfeld war das Spiel nicht digital vorbestellbar.

Des Weiteren hapert es noch an fehlenden Reviews, obwohl das Spiel, den ersten Fanstimmen nach, sehr positiv aufgenommen wird. Sicherlich gibt es auch das eine oder andere zu kritisieren. Dennoch scheint es keine größeren Probleme zu geben, weshalb man sich als Fan fragt, warum es kein richtiges Marketing seitens des Publishers gibt. Aus diesem Grund möchten wir in der heutigen Sonntagsfrage eure ersten Eindrücke vom Spiel sammeln!

Datenschutzhinweis: Für unsere Sonntagsfrage nutzen wir den externen Dienst Strawpoll. Strawpoll (Datenschutzerklärung) nutzt unter anderem Googles ReCaptcha, um Mehrfachstimmen auszuschließen. Wenn ihr eure Stimme bei den Sonntagsfragen aktiv abgebt, dann nutzt ihr damit den externen Dienst Strawpoll und übertragt Daten an Strawpoll.

Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 24. Juli

Sonntagsfrage: Euer Ersteindruck zu Live A Live?

  • Ich habe Live A Live (noch) nicht gespielt. 58.33% (28 votes)
  • Live A Live gefällt mir besser als erwartet. 14.58% (7 votes)
  • Das Spiel ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. 14.58% (7 votes)
  • Bislang hat mich Live A Live noch nicht überzeugt. 6.25% (3 votes)
  • Der Titel ist für mich schlechter als erwartet. 4.17% (2 votes)
  • Ich habe eine andere Meinung [Nennung in den Kommentaren] 2.08% (1 votes)

Total votes: 48 Stimmen

9 Kommentare

  1. Ich habe es noch nicht gespielt, da es noch nicht angekommen ist (wollte erst ein paar reviews abwarten, aber das wurde ja leider nichts). Jedenfalls freue ich mich schon zu Spielen, vor allem da ja der Story Aspekt so groß ist und ich schon ewig auf ein Digimon-/Pokemonartiges Spiel gewartet habe was sich auf die Story fokussiert.
  2. Hatte die Chance, bei einer Freundin mal reinzuschauen und wurde (leider) darin bestätigt, dass mir das Spiel nicht wirklich zusagt.

    Die Idee, das Konzept der ersten Anime-Staffel zu nutzen und daraus ein Game zu machen, ist ansich gut, aber die Umsetzung ist irgendwie mau. Mehr Visual Novel als RPG. Erinnert mich von der Verteilung an die Utawarerumono-Titel, nur dass da die Handlung spannend war.

    Meiner Meinung nach hätte man lieber das Grundgerüst der Cybersleuth-Spiele beibehalten sollen und darauf aufbauen, denn die Kämpfe haben mich auch nicht wirklich begeistert.
  3. DantoriusD schrieb:

    Das klingt allerdings etwas harscher als es ist, ich würde es nicht so sehen wie die ganzen User auf Metacritic wo das Game gerade in Grund und Boden gebombt wird aufgrund der Tatsache "zu viel Text"

    Das würde ich aber noch etwas relativieren^^
    Es ist zu keiner Fassung bisher ein einziges professionelles Review auf Metacritic zu finden. Bandai Namco verteilt die Review-Codes wohl erst jetzt. Glaube das hat weniger damit zu tun, weil man sich vor schlechten Kritiken fürchtete sondern weil man im großen Umfang Spoiler vermeiden wollte. Aber ist halt immer grundsätzlich etwas "dubios" wenn ein Publisher keine Vorab-Kopien an die Magazine vergibt. Die paar User-Reviews die da Online sind, bomben das Spiel aber nun auch nicht weg, zumindest ist mir da nun kein groß angelegtes Review-Bombing aufgefallen. Auf Steam hat das Spiel ne positive Wertung bei aktuell 672 Reviews. Also es ist auf alle Fälle kein sinnloses Review-Bombing, aber es ist abzusehen, dass das Spiel sicherlich kontrovers aufgenommen werden wird.

    Bisher konnte ich nur den Prolog anzocken, bereits jetzt bin ich von der Optik aber ziemlich angetan. Ich hatte zuletzt Famicom Detective Club als eine der schönsten Visual Novels bezeichnet weil es ein sehr detaillierter Stil ist und sich ständig was auf dem Bildschirm in der jeweiligen Szene bewegt. Digimon Survive setzt hier aber nochmal einen drauf.

    Ich hätte mir natürlich vorab deutlich mehr Infos von Bandai Namco gewünscht. Hätte man natürlich auch machen können, ohne zu spoilern. Angaben zu einer ungefähren Spielzeit. Ob es mehrere Routen im Spiel gibt und welchen Stellenwert die Kämpfe noch einnehmen. Beim Marketing ist hier einfach ne menge schief gegangen.

    Der Community Hub auf Steam zeigt mir gerade über 5000 Leute im Spiel an. Die meiste Kritik richtet sich dagegen dass das Spiel keinen englischen Dub hat und manche wollen einfach ein Spiel wie World oder Cyber Sleuth (letzteres würde ich mich über nen neuen Ableger freuen). Denke, wer weiß, was er hier kauft, der wird von Survive auch nicht all zu enttäuscht über das sein, was das Spiel nun mal ist. Hauptsächlich ein Text-Adventure.
  4. Somnium schrieb:

    Es ist zu keiner Fassung bisher ein einziges professionelles Review auf Metacritic zu finden.

    Reviewbombing wird ja bei den User Ratings betrieben. Und da steht das Spiel gerade bei ner 0.8 Ich bin mir ziemlich sicher dass das Game von den gabzen Outlets dann doch deutlich positiver aufgenommen wird.



    Somnium schrieb:

    Glaube das hat weniger damit zu tun, weil man sich vor schlechten Kritiken fürchtete sondern weil man im großen Umfang Spoiler vermeiden wollte.
    Naja gab halt auch noch mehr Probleme wie die Lieferengpässe der PS4 Version, die Tatsache das die Leute pissed sind weil die "Vorbestellerboni" Digital Exklusiv sind. Retail Käufer schauen in die Röhre. Und eben noch andere Sachen.

    Aber die Spoiler Thematik könnte durchaus nen Grund sein denn Bamco hat zum Release nen ähnlichen Move rausgehauen wie Atlus bei Persona 5 damals wo man darum gebeten hat das Spiel nicht bisbüber ein bestimmtes Datum ingame zu streamen. Bamco hat nun das gleiche getan und bittet darum sämtlichen Content nach Chapter 5 nicht zu zeigen bis zum September und ja ab dem Zeitpunkt nimmt die Story wirklich fahrt auf.


    Somnium schrieb:

    Ich hätte mir natürlich vorab deutlich mehr Infos von Bandai Namco gewünscht. Hätte man natürlich auch machen können, ohne zu spoilern. Angaben zu einer ungefähren Spielzeit. Ob es mehrere Routen im Spiel gibt und welchen Stellenwert die Kämpfe noch einnehmen. Beim Marketing ist hier einfach ne menge schief gegangen.

    Das problem eher, das hier kein Westliches Marketing betrieben wurde. Denn gerade im Japanischen Bereich glühte die Maschinerie. Es gab unzählige Streams wo man längeres Gameplay vom Prolog etc sehen konnte.....nur eben alles auf Japanisch ^^

    Um ggf mal nen paar Fragen zu beantworten:

    Ratio Zwischen Textpassagen und Kampfpassagen: 70:30 (kommt mir aber immernoch wie 80:20 vor)

    Ungefähre Spielzeit: 45-50 std für den 1. Durchgang bzw 120+ Std für Alles

    Mehrere Routen: Ja
  5. Dantorius hat es schon gesagt: Es gab durchaus Informationen zu Digimon Survive, vor allem Entwickler-Interviews, in denen ganz konkrete Angaben zu Spiellänge, Verhältnis von VN- und SRPG-Elementen usw. getroffen wurden. Leider haben sich diese Informationen aber in den westlichen Medien wenig verbreitet und auch hier wurde z.B. nicht über diese Details berichtet. Dadurch sind gerade im Westen sicherlich viele Leute mit falschen Erwartungen an das Spiel herangetreten, wodurch es jetzt negative Reviews hagelt, aber es wurde - entgegen einiger Behauptungen - niemals ein Geheimnis daraus gemacht, dass Digimon Survive in erster Linie eine Visual Novel ist. Auch dass das Spiel nur einen kleineren Teil der Digimon-Fanbase ansprechen wird, war den Entwicklern durchaus bewusst, wie aus einem Interview hervorgeht. Ich poste einfach mal zwei Links zu Entwickler-Interviews, die z.T. schon Anfang 2022 stattgefunden hatten:

    dualshockers.com/digimon-survi…-reveals-persona-details/
    noisypixel.net/digimon-survive-interview-habu-kazumasa/

    Es wurde auch schon mehrmals bestätigt, dass ein neues Spiel der Digimon Story-Reihe in Entwicklung ist, aber Digimon Survive sollte etwas eigenes sein und das wurde auch immer wieder so kommuniziert.


    Jetzt zum Spiel an sich und zur Umfrage:
    Ich habe mich für "Das Spiel ist genau das, was ich mir vorgestellt habe" entschieden. Ich persönlich hatte mich vorher auf verschiedenen englischen News-Seiten über das Spiel informiert und hatte daher eine ziemlich gute Vorstellung von dem, was mich erwartet. Ich müsste jetzt bei 2/5 der Story sein, schätze ich, und genieße das Spiel bisher sehr, auch wenn die Story sich langsam entfaltet, aber ich bin da ziemlich geduldig und habe den Eindruck, dass da bildlich gesprochen noch ein sehr schöner Schmetterling draus erwachsen wird :P ^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.