News PC PS4 PS5

Showa American Story zeigt ein postapokalyptische Amerika, aufgekauft von Japan

Publisher 2P Games und Entwickler NEKCOM Games haben das Action-RPG Showa American Story für PS4, PS5 und PC-Steam angekündigt. Das Spiel des chinesischen Studios aus Wuhan in China ist bisher bekannt für Dying: Reborn. Das neue Showa American Story wurde zuvor schon als Project SAS geteasert.

Mit Showa American Story will man ein brandneues RPG erschaffen, das ein „Liebesbrief an die Popkultur der 80er-Jahre“ sein soll, inklusive einem „starken Beigeschmack von B-Movies“. Ihr folgt Chokos Reise auf der Suche nach Wahrheit und Rache durch ganz Nordamerika.

Die fiktive Geschichte spielt im Jahre Showa 66 und zeigt ein postapokalyptisches Amerika, das zu größten Teilen von der stärksten Wirtschaftsmacht der Welt aufgekauft wurde. Japan, nicht etwa China. Der Anstieg der Einwanderung aus Japan hat die japanische Kultur in Amerika verankert. Das zeigt sich auch im ersten Trailer.

Diese Verschmelzung sorgt für Konflikte, aber bald haben die Leute andere Probleme. Ein mysteriöser Vorfall verändert die Welt. Ein junges Mädchen erwacht von den Toten, um in dieser postapokalyptischen Welt voller Monster und Zombies Antworten zu finden.

Der erste Trailer zeigt euch auch allerhand Gameplay, dabei wird größtenteils auf simple Zombie-Action abgestellt. Auch einige Mini-Spiele scheint es zu geben, mit denen ihr euch den Tag vertreiben könnt.

Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

Der Ankündigungstrailer zu Showa American Story

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Showa American Story, 2P Games, NEKCOM Games

10 Kommentare

  1. Och, ich dacht da kann man mal den tollen Amis eine auf die Mütze geben :( ,aber ja, sieht ganz witzig aus. Wird mal beobachtet.
  2. Champloo schrieb:

    „SoNy KüMmErT sIcH nIcHt mEhR uM jApAn, MiMiMi.“ (YouTube-Community)

    Tja, „in your face“, würde ich sagen. Die positive Überraschung über dieses verrückte Spiel überwiegt jedoch gerade deutlich die oben erwähnte Schadenfreude. Ein einfacher Trash-Faktor ist zwar da - besser als das letzte „No More Heroes“, womit ich es gedanklich vergleiche, sieht es allerdings allemal aus.
    naja kommt aber auch für den PC raus. Von daher jetzt nichts was mich reizt ne PS5 zu kaufen.

    Anders als ein Pokémon oder ein Zelda. Das kränkelt bissl bei der Konkurrenz.

    wobei fifa next Gen ist aktuell nur für Serie X und PS5 verfügbar also das sagt alles haha
  3. Sieht sehr interessant aus besonders das Design. Gameplay bin ich skeptisch da hätte ich lieber etwas atmosphärisches als Dauer Aktion
  4. Jenkins schrieb:

    Champloo schrieb:

    „SoNy KüMmErT sIcH nIcHt mEhR uM jApAn, MiMiMi.“ (YouTube-Community)

    Tja, „in your face“, würde ich sagen. Die positive Überraschung über dieses verrückte Spiel überwiegt jedoch gerade deutlich die oben erwähnte Schadenfreude. Ein einfacher Trash-Faktor ist zwar da - besser als das letzte „No More Heroes“, womit ich es gedanklich vergleiche, sieht es allerdings allemal aus.
    naja kommt aber auch für den PC raus. Von daher jetzt nichts was mich reizt ne PS5 zu kaufen.
    Anders als ein Pokémon oder ein Zelda. Das kränkelt bissl bei der Konkurrenz.

    wobei fifa next Gen ist aktuell nur für Serie X und PS5 verfügbar also das sagt alles haha
    Ja. Weil PS5 und Series X auch wirklich nur FIFA als exklusiven Titel anbieten (und es das Game ebenfalls auf der Switch gibt, btw.). Ironie off.

    Es gibt zahlreiche gute Gründe, wenn man denn bei der aktuellen Knappheit eine bekommt, für den Kauf einer PS5 und Series S/X. Ich persönlich ziehe die Spieleauswahl primär auf Sonys, sekundär auf Microsofts Konsole einem Pokémon oder Zelda jederzeit vor. Auch, wenn die Exklusivgames aus Team Blau nach einer halben Dekade ebenfalls für den PC erscheinen und der Gamepass den Rechner meistens sofort mit einbezieht.

    Hier geht es jedoch um „Showa“. Und das kommt, ja - neben dem PC, nun mal weder für die Switch, noch für die Xbox raus, sondern aktuell nur noch für die PlayStation-Konsolen. Also hat sich Sony ein in Japan entwickeltes - und wirklich sehr „japanisches“ - Spiel gesichert, während die unterbelichtete YouTube-Community immer noch „Böses, Japan-vernachlässigendes Sony“ jammert.
  5. Nur zur Info für alle die denken, das Spiel kommt aus Japan. Im zweiten Satz der news steht, dass es aus Wuhan in China kommt. Das merkt man auch an der Internet Seite des Spiels, die beim ersten Mal öffnen auf Chinesisch ist.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.