News PC PS4 PS5 SWI TGS21 XBO XBX

Project Zero: Priesterin des Schwarzen Wassers präsentiert die Wahrheit über den Hikami-Berg

Koei Tecmo hat die Tokyo Game Show 2021 genutzt, um einen neuen Trailer zu Project Zero: Priesterin des Schwarzen Wassers zu veröffentlichen. Dieser liegt mit deutschen Untertiteln vor.

Das Video will uns die Wahrheit über den Hikami-Berg näherbringen. Und diese ist bekanntlich unschön. Spielerinnen und Spieler müssen mit einer Reihe mysteriöser Phänomene rechnen.

Das Grauen auf dem Berg

Der Hikami-Berg wurde einst als heiliger Ort gepriesen, an dem eine einzigartige Religion gelehrt wurde. Man glaubt, dass das Bergwasser Geister beherbergt, und es gibt eine Lehre aus dieser Region, die besagt, dass „Menschen im Wasser geboren werden und am Ende des Lebens dorthin zurückkehren“.

Aus diesem Grund kommen „Menschen, die den Tod suchen“ zu diesem Berg, um in ihren letzten Momenten mit dem Wasser des Berges in Berührung zu kommen. Sie glauben, dass dies der richtige Weg sei, ihr Leben zu beenden. Einige merkwürdige Rituale und Bräuche existieren noch auf diesem Berg und viele bizarre und unglückliche Vorfälle haben angeblich hier stattgefunden.

Diese Geschichte trägt sich auf dem Hikami-Berg zu, der als heiliger Ort angesehen wird, und dreht sich um die drei Protagonisten Yuri Kozukata, Ren Hojo und Miu Hinasaki, deren Geschichten in dieser mysteriösen und traumhaften Erzählung verwoben sind.

Koei Tecmo hat die Wii-U-Portierung von Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers auf den 28. Oktober datiert. Hierzulande erfolgt die Veröffentlichung rein digital für Nintendo Switch, PlayStation 5, Xbox Series, PlayStation 4, Xbox One und PCs via Steam.

In Japan gibt es die PS4- und Switch-Veröffentlichung zusätzlich physisch und auch mit englischen Texten. Diese könnt ihr bei Play-Asia vorbestellen*. Außerdem besteht die Hoffnung auf eine Fortsetzung der Serie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers, Koei Tecmo, Nintendo

3 Kommentare

  1. Immerhin kann es jetzt vorbestellt werden und damit sind auch mal die Preise bekannt (39,99€ bzw. 54,99€ für die Deluxe). Gefühlt ein paar Euro zu teuer, aber passt schon irgendwie.
  2. Hmm meine WiiU Version noch spielen (da das Controllerfeature da glaube ich schon nice ist) oder die verkaufen solange die Preise noch hoch sind und dann auf der Ps4 oder vllt sogar irgendwann auf ner Ps5 spielen?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.