News PS4 PS5

Deathverse: Let It Die führt die Geschichte nach hunderten Jahren auf PS5 und PS4 weiter

Let It Die von Grasshopper Manufacture war schon ein einigermaßen gewöhnungsbedürftiges Spiel, aber es fand seine Fans. Und mehr als zwei Millionen Downloads des Free-to-play-Spiels sorgten offenbar auch dafür, dass Publisher GungHo Online Entertainment zufrieden war. Sonst hätte man nun kaum eine Fortsetzung angekündigt.

Deathverse: Let It Die wird von Supertrick Games entwickelt und soll für PlayStation 5 und PlayStation 4 im Frühjahr 2022 erscheinen. Auch diesmal wird es sich um ein Free-to-play-Spiel handeln.

Deathverse spielt hunderte Jahre nach den Ereignissen von Let It Die und bringt SpielerInnen in die Welt der Hit-Reality-Show Death Jamboree. Die Bühne ist eine unbewohnte Insel, die mit SPLithium bedeckt ist.

Death Jamboree wird vom nationalen Fernsehsender YBC (Yotsuyama Broadcasting Company) produziert und ausgestrahlt. Junge Menschen von überall werden durch öffentliche Rekrutierungsveranstaltungen und Versprechen von gigantischen Preisgeldern angeworben. Die großzügigen Geldgewinne und das packende Spiel ums Überleben haben eine fanatische Zuschauerschaft angelockt, wodurch das Programm zu einem weltweiten Phänomen wurde.

Eine unverzichtbare Energiequelle in der Ära von Deathverse. Es wird gemunkelt, dass eine Kontamination mit SPLithium die UMA geschaffen hat, eine gefährliche, mutierte Kreatur. Suda51 scheint, anders als beim Original, diesmal nicht mit von der Partie zu sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Deathverse: Let It Die, GungHo Online Entertainment, Supertrick Games

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!