News PS4 PS5 SWI XBO XBX

Die neuesten Wertungen der japanischen Famitsu

Die Wertungen aus der aktuellen Ausgabe des japanischen Famitsu-Magazins sind veröffentlicht worden. Zu den Titeln, die wie üblich von vier Rezensenten unabhängig voneinander getestet wurden, gehören diesmal unter anderem Lost Judgment und Tales of Arise.

  • Lost Judgment (PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One) – 9/10/9/10 [38/40]
  • Hitman III (PS5, PS4) – 8/9/9/9 [35/40]
  • Tales of Arise (PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One) – 9/9/8/9 [35/40]
  • Metallic Child (PS5, PS4, Switch) – 8/8/8/8 [32/40]
  • Retro Machina (PS4, Switch) – 7/7/8/7 [29/40]
  • Shape Suitable (Switch) – 7/8/7/7 [29/40]
  • Boku-ra no Keshigomu Otoshi Shin Gakki (Switch) – 7/7/7/7 [28/40]

via Nintendo Everything, Bildmaterial: Lost Judgment, Sega, Ryu Ga Gotoku Studio

3 Kommentare

  1. der Score von Arise wundert mich doch schon sehr da es von der Westlichen Presse ja extrem gelobt wird. Berseria hatte glaub ich damals auch ne 35 während das von der Mehrveit als deutlich schlechter angesehende Zestiria sogar ne 36 bekam.

    Auf Lost judgment hingegen freu ich mich sehr.
  2. Das Spiel würde von den meisten westlichen Tests auch ne 10/10 bekommen wenn es ein Shooter wäre. Darf man nix drauf geben. Hab zwar auch ne erkaufte 39 erwartet um die next Gen zu pushen aber 35 klingen für mich sehr realistisch.
  3. Bastian.vonFantasien schrieb:

    Das Spiel würde von den meisten westlichen Tests auch ne 10/10 bekommen wenn es ein Shooter wäre. Darf man nix drauf geben.

    Das Spiel hat aber von westlichen Outlets, ohne ein Shooter zu sein, sehr hohe Wertungen erhalten. Easy Allies ist recht kritisch und vergab ne 8,5. IGN vergab ne 9 was bei ihrer Sichtweise auf japanische Spiele schon ne Ausnahme ist, da diese meistens nicht über eine 7 dort hinauskommen.

    Die Rollenverteilung ist diesmal etwas anders, liegt vielleicht auch daran, dass Arise mit der doch recht erwachsenen Party beim japanischen Publikum diesmal nicht so punkten kann wie bei westlichen Spielern.

    Hier mal die Wertungen der Famitsu der letzten Tales of Spiele die seit Xillia erschienen sind: Xillia 38, Xillia 2 35, Zestiria 36, Berseria 35. Für mich sieht das eher nach dem Durchschnitt aus, was die Reihe von der Famitsu so bekommt. Ob nun einen Punkt mehr oder weniger, es gibt mit Xillia eigentlich nur einen richtigen Ausreißer.

    Grundsätzlich halte ich nichts davon, den Outlets, besonders der Famitsu immer vorzuwerfen, alle Wertungen seien erkauft, nur weil sie höher sind. Selbst Arise hat ja mit 3 mal 9 Punkte und einmal 8 noch ne sehr hohe Wertung, man stürzt sich da viel zu schnell auf den gesamten Score. Lost Judgment ist mit 38 Punkten vermutlich auch erkauft worden. Es scheint einfach unfassbar zu sein, dass den Testern heutzutage ein Spiel vielleicht einfach nur gefällt ohne es komplett kleinlich auseinanderzunehmen^^

    Bei den großen Outlets sehe ich es einfach nicht, wo sich Wertungen erkauft werden. Schwarze Schafe gibt es eigentlich immer, besonders vorsichtig bin ich da natürlich bei einzelnen YouTubern, wo ich schon glaube, wenn die gesponsert werden, haut da bestimmt der ein oder andere auch mal ein über-euphorisches Review raus. Bei der Famitsu wäre aber gefühlt jeder zweite Score erkauft, da die grundsätzlich immer recht hoch bewerten. Bei Hitman III könnte man ja nun sagen, wäre die Marke noch bei Square Enix, hätte das Magazin bestimmt 39 Punkte vergeben^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.