News PC PS4 PS5 SWI XBO XBX

A Juggler’s Tale ist inspiriert vom deutschen Puppentheater und erscheint im September

Das deutsche Indie-Studio kaleidoscube aus Ludwigsburg und Publisher Mixtvision haben einen neuen Trailer und damit einhergehend auch den Veröffentlichungstermin zum Abenteuerspiel A Juggler’s Tale präsentiert.

Am 29. September wird der Marionettenfäden-basierte Puzzle-Platformer (das ist doch mal eine Genrebezeichnung) für PCs via Steam, Xbox, PlayStation und Nintendo Switch erscheinen. Inspiriert ist A Juggler’s Tale ganz konkret vom deutschen Puppentheater.

Freiheit an Fäden

In A Juggler’s Tale spielt die Marionette Abby die Hauptrolle in einem mittelalterlichen, märchenhaften Puppentheater. Oder besser gesagt der Puppenspieler Jack, welcher auch als Erzähler auftritt. Jedenfalls befindet sich Abby auf der Flucht und wird nun mit einer Welt voller Schönheit und Gefahren konfrontiert. Wie kann Abby ihr Schicksal gestalten, wo sie doch an Fäden geführt wird?

Der Spieler muss Abby dabei helfen, Gefahren und Fallen auszuweichen, es gilt auch Rätsel zu lösen. Ein Kernelement sind die Fäden, an welchen Abby hängt, welche eine zentrale Rolle im Gameplay spielen. Man strebt dabei an, vor allem Fans von Spielen wie Little Nightmares, INSIDE oder LIMBO anzusprechen. Das Spiel soll eine Länge von etwa zwei Stunden erreichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: A Juggler’s Tale, Mixtvision Games / kaleidoscube

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!