Summoners War: Sky Arena
News PS5

PlayStation 5: Das erste große Firmware-Update kommt und das bringt es euch

Sony wird morgen weltweit das erste große Firmware-Update für PlayStation 5 ausliefern. Für die meisten von euch dürfte es ein Day-One-Patch werden. Irgendwann mal. Spaß beiseite! Was bringt euch das erste große Update? Allen voran gibt es neue Speicherfunktionen und Social-Features.

Mit dem Update für eure PlayStation 5 soll das PlayStation-Erlebnis in jeder Hinsicht verbessert werden. Mit einer neuen Funktion könnt ihr PS5-Games auf externen USB-Laufwerken speichern und den internen Speicher der Konsole entlasten.

Wenn ihr sie spielen wollt, könnt ihr die Spiele nahtlos wieder auf den internen Speicher kopieren. Das erneute Installieren geht schneller als von einer Disc oder ein erneuter Download. Ihr könnt die Games aber nicht vom externen Speicher aus spielen. Tipps zur Anwendung und zu kompatiblen Speichermedien findet ihr hier.

Neue Share-Play-Möglichkeiten

Share-Play funktioniert nun generationsübergreifend. Das bedeutet, dass PS5-BesitzerInnen jetzt auch ihren PS4-Freunden den Spielbildschirm anzeigen lassen können – und umgekehrt.

Die Optionen umfassen die Möglichkeit, euren Bildschirm mit einem Freund zu teilen, euren Controller virtuell an einen Freund weiterzugeben oder einen zweiten Controller virtuell zu übergeben, um gemeinsam Koop-Spiele zu spielen.

Darüber hinaus gibt es erweiterte Steuerungs- und Personalisierungsoptionen für PlayStation 5. Das Game-Base-Menü wurde verbessert, um einen schnelleren Zugriff auf wichtige Inhalte und Funktionen zu ermöglichen. Dann gibt es noch weitere Quality-of-Life-Verbesserungen wie Vorab-Downloads von Spiele-Updates, das Personalisieren der Spielebibliothek oder neue Trophäen-Einstellungen. Auch die PlayStation App bekommt neue Funktionen spendiert, die einen erweiterten Fernzugriff erlauben.

Weitere Details erfahrt ihr im PlayStation Blog.

Bildmaterial: Sony

4 Kommentare

  1. Finde ich ein recht ordentliches Update, ich hatte zwar nicht wirklich was zu beanstanden aber schön das die Ps5 kontinuierlich verbessert wird. Das mit der Festplatte ist zwar schon ein Schritt in die richtige Richtung, wird aber wahrscheinlich den betroffenen weit genug gehen. Ich gehöre ja zum Glück zu denjenigen die nie Probleme mit vollen Festplatten haben, da ich eh die Spiele installiere/deinstalliere wie ich sie gerade brauche (ich habe aber auch das Glück ein recht ordentliche Internet Leitung zu haben).
    Für mich die beste Neuerung des Updates ist für mich jedenfalls die Personalisierung der Spiel Bibliothek. Endlich kann ich alle Spiele die mich nicht interessieren ausblenden. Der Rest ist zwar auch nett (vor allem die Share Play Möglichkeit mit der PS4) aber betreffen tut mich davon nichts.
  2. Naja... So umfangreich ist das nun nicht, klar der Speicher ist ein heißes Thema und das ist auch wichtig. Böse Zungen könnten behaupten das es tatsächlich day one hätte sein müssen. Wobei ich als neueinsteiger auch noch keine Probleme habe. Der Rest von dem Update Naja... Nicht so meins... Allerdings was sollte man auch großartig verbessern. Ist Schneewittchen nicht fast schon perfekt!?
  3. Das Update klingt insgesamt sehr gut und besser bis auf...

    Brandybuck schrieb:

    Ihr könnt die Games aber nicht vom externen Speicher aus spielen.
    Das kommt mir irgendwie sehr wenig nützlich vor und würde bei mir nur zu nervigem hin und herschieben führen oder man müsste letztendlich doch was löschen bzw. könnte das gleich tun

    Bei den anderen Neuerungen mal schauen wie sie sich in der Praxis dann äußern
  4. Für mich ist da auch nur das Ausblenden von Spielen interessant, der Rest juckt mich eher wenig.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.