Summoners War: Sky Arena
News PC SWI

Castle Kong ist eine einzige Donkey-Kong-Hommage

Wenn ihr mit Donkey Kong groß geworden seid, dann seid ihr nicht nur noch älter als ich. Dann habt ihr auch die Anfänge von dem Nintendo erlebt, wie wir es heute kennen. Und wir reden hier natürlich nicht von Donkey Kong Country. Oder von Donkey Kong für den Game Boy. Sondern von Donkey Kong von 1981.

Das Spiel, das der junge Shigeru Miyamoto einst erfunden hat, um damit die vergammelnden Radar-Scope-Automaten in Amerika zu retten und schließlich so auch Nintendo of America. Eine interessante Geschichte übrigens, aber nicht Gegenstand dieses Beitrags.

Es gibt Leute, die lieben Donkey Kong. Zu diesen gehören die Leute bei Drowning Monkeys, die Castle Kong entwickelt haben. Castle Kong erinnert nicht nur mit seinem Titel an Donkey Kong.

Es ist praktisch Donkey Kong, nur ein bisschen bunter und mit mehr Gegnern. Und natürlich ohne Latzhosen, Schnurrbart und rollende Fässer. Sonst hätte Castle Kong wohl kaum für Nintendo Switch erscheinen können.

Die Macher bezeichnen Castle Kong als eine Hommage an die „guten alten Tage“, aber in Wirklichkeit ist es eine einzige große Hommage an Donkey Kong. Seit 2020 ist das Spiel bereits bei Steam erhältlich, in dieser Woche schaffte es nun den Sprung auf Nintendo Switch. Dort könnt ihr es euch für 6,99 Euro kaufen.

Apropos Donkey Kong

Seit seinem sehr gelungenen Auftritt in Tropical Freeze haben wir den (inzwischen) sympathischen Affen nicht mehr gesehen. Erst auf Wii U, später auf Nintendo Switch. Da wäre es eigentlich auch mal wieder Zeit, oder? Vielleicht denkt man auch bei Nintendo so und die Veröffentlichungen der SNES-Spiele bei Nintendo Switch Online zuletzt sind eine Art Vorbereitung…

Der Trailer zu Castle Kong

Bildmaterial: Castle Kong, Drowning Monkeys

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!