Summoners War: Sky Arena
News SWI Vita

Sense – A Cyberpunk Ghost Story erscheint physisch in limitierter Auflage

Gemeinsam mit Play-Asia veröffentlicht Publisher eastasiasoft eine Handelsversion* von Sense – A Cyberpunk Ghost Story für Nintendo Switch und PlayStation Vita. Ja, kein Verschreiber. Nicht PlayStation 4, sondern PlayStation Vita. Für Nintendo Switch wird es eine Standardversion und eine Limited Edition geben. Für PS Vita lediglich eine Limited Edition. Die limitierten Editionen sind dabei wirklich limitiert. Für Switch werden 2.000 Einheiten hergestellt, für PS Vita sogar nur 800.

Seit heute, 16 Uhr, sind die Vorbestellungen eröffnet.

Im Neo Hongkong von 2083 zieht es die junge Frau Mei Lin Mak in einen Mahlstrom aus übernatürlichen Schrecken. Ein Jahrhunderte altes Mysterium stellt ihre Wahrnehmung der Realität und ihre kybernetischen Augen in Frage. Im Neonlicht einer Cyberpunk-Stadt verbergen die Chong Sing Apartments ein blutiges Geheimnis, das die Traditionen chinesischer Folklore und Innovationen der Industrie verbindet. Um diesem Albtraum zu entkommen, muss Mei Lin den Gebäudekomplex erkunden und die Geschichten 14 verlorener Seelen zusammensetzen, hinter denen ihr eigener Familienfluch steckt.

Spielerisch erwartet euch ein Horror-Adventure, inspiriert von Größen wie Clock Tower und Fatal Frame, gemischt mit Cyberpunk-Elementen und Folklore. Den Fokus legt Sense dabei laut Entwicklern auf Tempo, Atmosphäre und Storytelling.

Und das erwartet euch in der Limited Edition:

Bildmaterial: Sense – A Cyberpunk Ghost Story, Top Hat Studios, Suzaku, eastasiasoft, Play-Asia

5 Kommentare

  1. Ich habs mir nun tatsächlich mal vorbestellt. Nachdem ich noch nen Test gelesen hatte bin ich nun doch noch neugieriger geworden, auch wenn Cyberpunkt nicht mein Setting und Horror nicht mein Genre ist xD Aber man kann da anscheinend auch mit nem Schwert herumkämpfen. Darauf hab ich wiederum Bock :D Bin mal gespannt, wies mir gefallen wird. Wird dann wohl wieder son kleines Experiment für mich, wie damals bei Projext Zero für Wii U^^
  2. ich habs mir leider schon gekauft. Aber alleine um die Entwickler zu unterstützen die ja nen Enormen Shitstorm hinter sich hatten müsste ich es eigendlich nomma kaufen.
  3. Ich hab mich gerade schon wieder zu Tode geärgert weil es für die Vita so enorm limitiert war, hab natürlich keins abbekommen und muss jetzt Switch als Trostpreis nehmen, da macht man sogar Standard und limitiert, wäre schön wenn man die Vita genauso behandelt hätte oder es auch für die PS4 released hätte
    Alles hält sich immer mehrere Tage zum vorbestellen und ausgerechnet hier hat man nicht mal einen ganzen Tag *Hier Wort zum Fluchen einsetzen*
  4. Hab die Switch Version vorbestellt. Nicht nur wegen dem Shitstorm, sondern weil das Spiel einfach sehr gut aufgenommen wurde. 95% positive Bewertungen bei Steam, das ist schon Spitzenklasse, und auch macht mir das Spiel vom Zusehen Freude. Denke da macht man nichts falsch. Selbst wenn es je doch nicht gefallen würde... kann man wohl einen ordentlichen Preis bei Ebay erzielen. Und ja, das Geld gebe ich den Entwicklern mit Aufpreis gerne. Finde auch das Cover total schick. ^^
  5. Mir geht es wie Bloody. War zu spät, um mir ein Exemplar für die Vita zu sichern. Ich lass nun meinen Ärger an Sony aus: Hättet ihr arroganten *Beep* eure eigene Handheld-Konsole nicht so stiefmütterlich behandelt, hätte es mehr Module zum Verkauf gegeben! Behaupte ich jetzt einfach mal...

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.