News PS4 SWI

Die Visual Novel Root Film erscheint am 19. März im Westen

PQube hat verkündet, dass das Mystery-Adventure Root Film hierzulande am 19. März für Nintendo Switch und PlayStation 4 erscheinen wird. Dazu zeigt man erfreulicherweise auch einen neuen Gameplay-Trailer zur Visual Novel. Für die Entwicklung war Kadokawa Games zuständig.

Auch an Sammler denkt PQube. Über Funstock könnt ihr ab eine spezielle Limited Edition zu Root Film vorbestellen. Diese enthält als Zugabe ein Artbook mit 100 Seiten.

Die Handlung von Root Film

Der junge engagierte Filmemacher Rintaro Yagumo ist in ein neues TV-Projekt involviert. Hierbei handelt es sich um ein Mystery-Drama, welches in Shimane spielen und gleichzeitig den Tourismus für die Präfektur ankurbeln soll. Der Pilotfilm liegt bereits zehn Jahre zurück. Das Projekt wurde damals leider aus unbekannten Gründen auf Eis gelegt. Nun gibt es aber anscheinend Pläne das Projekt wieder neu aufzurollen.

Im Kern der Produktion stehen drei Filmemacher, die miteinander im Wettbewerb stehen. Jeder filmt darüber hinaus mit einer anderen Darstellerin. Yagumo ist aufgeregt, als er erfährt, dass es sich bei den anderen beiden Regisseuren um anerkannte Berühmtheiten handelt. Während Yagumo und sein Team sich aufmachen um nach einem geeigneten Drehort Ausschau zu halten, geschieht an ihrem Ziel jedoch ein Mord.

Es gibt auch einige spezielle Gameplay-Systeme. Dazu zählt das sogenannte „Synesthesia“, bei dem ihr Schlüsselwörter sammeln müsst. Diese werden dann im Max Mode genutzt, hier müsst ihr mit genug Argumenten in einem Streitgespräch gewinnen. Mit dem „Zapping“-System kann man schließlich die Perspektive von zwei Charakteren einnehmen, um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen.

Root Film erschien in Japan am 30. Juli 2020 für Nintendo Switch und PlayStation 4. Ihr findet diese Veröffentlichung bei Amazon Japanoder Play-Asia*. Ebenfalls könnt ihr eine japanische Demo anspielen.

Gameplay-Trailer zu Root Film

via Gematsu, Bildmaterial: Root Film, PQube, Kadokawa Games

1 Kommentar

  1. Rein inhaltlich hat das aber nichts mit (den für mich entäuschenden) Root Letter zu tun oder?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.