Branche News

Microsoft kauft Bethesda Softworks

„Today is a special day“, so beginnt der Newsbeitrag auf Xbox.com, verfasst von Phil Spencer. Und es ist wirklich ein sehr besonderer Tag für Xbox. Man gab bekannt, dass ZeniMax Media durch Microsoft gekauft wurde. ZeniMax Media ist die Mutterfirma von Bethesda Softworks, aber auch id Software, Arkane, MachineGames, Tango Gameworks und weiteren Studios. Sie zeichnen sich verantwortlich für Marken wie The Elder Scrolls, Fallout, Wolfenstein, DOOM, Dishonored, Prey, Quake, Starfield und viele weitere. All diese Spiele und Marken gehören nun Microsoft und damit natürlich auch zu Xbox.

Laut Journalist Jason Schreier sind 7,5 Milliarden US-Dollar geflossen. In seiner Ankündigung hebt Phil Spencer hervor, wie nah die Teams ohnehin schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben und sich gegenseitig schätzen. Statements von Todd Howard und Peter Hines findet ihr bei Bethesda.

Welche Auswirkungen das in Zukunft auf Spiele der genannten Studios hat, wird sich zeigen. Microsofts Ansatz ist es ja durchaus, selbst mit eigenen Spielen und Marken nicht nur auf PCs, sondern sogar auf Konkurrenzkonsolen zu erscheinen. Ganz aktuelles Beispiel ist die Veröffentlichung von Ori and the Will of the Wisps auf Nintendo Switch. Aber man darf sich natürlich sicher sein, dass Microsoft die Popularität der Marken zu seinem Vorteil nutzen wird.

Dass ZeniMax-Studios nochmal (zeit-)exklusiv für PlayStation 5 entwickeln, darf man wohl getrost ausschließen. Was mit Deathloop und GhostWire: Tokyo passiert, die aktuell noch (zeit-)exklusiv für PS5 angekündigt sind, ist offen. Die Deals gelten allerdings erstmal als eingetütet.

Achja. Morgen beginnt der Vorverkauf für Xbox Series X und Xbox Series S!

Was für ein Start in die Woche!

Bildmaterial: Microsoft

67 Kommentare

  1. ZeroTwo schrieb:

    Fur0 schrieb:

    Das ist es ja. Ich möchte nicht gezwungen werden mir System XY zu kaufen, nur weil Spiele die ich mag nur noch dort erscheinen.
    Bin auch kein Fan von Exklusivrechten, bin gar kein Fan von der Xbox als Konsole weil es nicht anderes als ein PC ist, ...


    Aber schauen wir ob ich mich vielleicht irre, vielleicht kommt das neuem Spyro auch auf andere Plattformen, nachdem Sony das Studio dieses Jahr gekauft hat
    Die Spyro Trilogie war es ja vor dem Kauf
    Wobei die Playstation für mich auch nur ein PC ist. Seit der One/PS4 sind Konsole dem PC sehr ähnlich geworden. Einziger Unterschied sind halt die Spiele.
  2. Spyro? Euch ist bewusst das Sony nie Spyro besessen hat und das die Rechte bei Activision liegen?

    Ja Insomniac Games ist ein Sony Studio, aber der letzte Spyro the Dragon Teil von Insomniac Games war Year of the Dragon und das erschien 2000. :rolleyes:
  3. Bastian.vonFantasien schrieb:




    ...also langsam fehlen mir echt die worte
    Wäre schön wenns denn mal so wäre.(Hast es ja jetzt oft genug schon ausgesprochen.)
    Trotzdem kann man gerne auf einem normalen Gesprächsniveau bleiben und den anderen respektieren, danke.
  4. Fur0 schrieb:

    Das sehe ich ähnlich. Microsoft wird natürlich aktuell eher andere Plattformen bedienen als Sony umgekehrt. Wobei sich sowas immer schnell ändern kann bei Microsoft. Habe mit Windows Live damals so meine Erfahrungen gemacht. Immerhin scheint MS sehr lernfähig zu sein und hat einen wie ich finde ganz guten Weg eingeschlagen nach dem Debakel mit der One X.
    Ich glaub aus dem Debakel haben sie damals gelernt mit dem Windows Live, wie ich schon sagte hat man ja bereits vor 2 Jahren ahnen können in welche Richtung die neue Xbox gehen wird und wie sich die Firma generell aufstellt; Mehr Service orientiert und weniger als eigenständige Plattform.

    Ich denke man wird das auch komplett durchziehen und mehr Partnerschaften eingehen und mehr für andere Plattformen rausbringen.
    Klar wird man nicht alles auf der PS5 bringen, einige aber weiterhin weil Microsoft halt ein gewinnorientiertes Unternehmen ist und für jedes PS5 Spiel das sich verkauft, machen sie Geld was dann in ihre Exklusiv Titel geht oder in die Entwicklung neuer Technologien.
    Wird auch immer ignoriert das MS mehr ist als Xbox, so wie Sony auch mehr ist als Playstation und es ihnen auch mal gut tuen würde sich etwas mehr darauf zu konzentrieren und einfach mehr Einnanhmen zu generieren, welche sie ja auch unterstützt.
    Tuen sie halt nicht, warum auch immer

    WolfStark schrieb:

    2. Sony gewinnt nichts dabei. Angenommen Capcom würde sich kaufen lassen. Heute war es Multiplattform, morgen nicht mehr. Sony hat Microsoft eins ausgewischt har, har... und nun? Capcom hätte vorher auf ihrer Plattform entwickelt und tut es danach auch, wird aber durch die Exklusivität auf 1 Plattform nicht mehr die Einnahmen aus vier Plattformen beziehen, dadurch also erheblich an Wert verlieren.
    Wäre Sony hier irgendwie auf Platz, 3, 4 oder 5 mit wenigen Millionen Absatz, dann wäre das verschmerzbar, zur Steigerung des eigenen Werts aber Sony steht auf Platz 1.
    Manche vergessen halt auch gern, das mehr Reichweite auch mehr Verkaufszahlen bringt und das auch wieder mehr Geld bedeutet.
    Doom Eternal hat sich genau so viel über fast alle 3 Plattformen verkauft, man stelle sich vor wie viel es verkauft hätte wenn es nur exklusiv wäre. 3rd Party Studios kann man nicht so einfach verkaufen
    Ansonsten.....finde ich immer lustig wie der Name Square Enix fällt. Ist ja nicht so als würden die nicht ein Haufen Geld durch Crossplattform machen, ansonsten hätten sie mit den ganzen Ports schon vor Jahren aufgehört und nicht alles was sie rausbringen ist irgendwie zeitexklusiv wofür sie sich auch noch gut bezahlen lassen.

    WolfStark schrieb:

    Ansonsten: Warum Nixbox? Die Konsole ist äußerst gut und kann problemlos mithalten.
    Weil sie in den Augen bestimmter User nichts kann, also bezeichnet man sie halt negativ um provokant zu wirken.
    Ist das selbe wenn ich die Playstation als Soystation bezeichnen würde (was ich nicht mache weil ich das nicht nötig habe)....weird nur das man da sich darüber dann aufregt und das nicht gut findet.

    Cratter13 schrieb:

    Wobei die Playstation für mich auch nur ein PC ist. Seit der One/PS4 sind Konsole dem PC sehr ähnlich geworden. Einziger Unterschied sind halt die Spiele.
    Die OS ist auch anders
    Und klar, aber bei Xbox spielt aber auch noch die Sache mit ein das ihre Spiele auch auf dem PC sind, deswegen ist sie mehr PC als die PS5. Wenn Sony mal damit auch anfangen sollte, so wie es schon eigentlich gesagt hatte und mit HZD den ersten Stein gelegt haben, dann ist die PS5 für mcih auch nciht anderes als ein PC.
    Die Switch hingegen halte ich für keinen PC, was aber an deren Gimmicks, Features etc. liegt die man nicht einfach am PC emulieren kann ohne noch zusätzliche Gadgets zu holen außer einen Controller und das notwendige OS drauf zu spielen.
  5. Fayt schrieb:

    Jetzt wo sie sich einen Publisher wie Bethesda holen, einen großen noch dazu, ist es auch nicht recht. Ich versteh die allgemeine Netzgemeinde nicht die sich nicht entscheiden kann was sie denn will.
    Sorry wenn ich das Thema nochmal hoch hole (war einige Tage nicht wirklich da :p) aber klar soll MS gerne Studios kaufen für exklusive Spiele. Aber in meinen Augen sollten es Studios sein die es vllt alleine schwer haben wie Ninja Theory, Compulsion Games, Obsidian, inXile und Double Fine und nicht gestandene Studios die allein ne Konsole Stämmen könnten wie Bethesda oder SEGA.

    Sony daneben hat zuletzt Insomiac gekauft was eh zu 90% Games für Sony gemacht hat. Hätten die das Kleingeld für ein Square Enix gäbe es sicher genauso Unmut bei dem Thema. Alle Studios von Sony sind aber sogesehen selbst ran gezüchtet. Was MS seit Jahren nicht wirklich macht. Die haben zwar auch neben den ganzen Käufen eines grgründet. Aber da bleibt abzuwarten was da für neue IPs so raus kommen.

    Nach dem Move wäre ich aber auch nicht böse wenn Sony jetzt auch irgendwas größeres kauft. Aber ohne das nötige Geld wird es eher Remedy oder Bluepoint. Square Enix oder From Software wären aber eher meine Wunschstudios. :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.