Mobil News

SINoALICE lockt Taro-Fans mit einem Crossover-Event zu NieR Replicant

NieR-Fans, welche die Wartezeit auf NieR Re[in]carnation so gar nicht verkraften, haben derzeit eine Chance zur Ablenkung. Das von Square Enix gemeinsam mit Pokelabo Inc. entwickelte SINoALICE von Yoko Taro ist schon einige Zeit lang für Mobilgeräte auch hierzulande erhältlich. In dieser Woche begann nun ein Crossover-Event mit NieR Replicant.

Noch bis zum 20. August 2020 läuft das Event, bei dem ihr durch einfaches Einloggen den jugendlichen Nier (Paladin) erhaltet. Außerdem wartet das Szenario „Traum der fehlenden Seiten“, für das Yoko Taro höchstpersönlich eine neue Geschichte verfasst hat. Nach Abschluss des Szenarios erhaltet ihr zusätzlich Emils zerteilter Körper (Barde). Zudem können SpielerInnen das neue „Schießbuden Grimoire“ ausprobieren, bei dem sie die Möglichkeit haben, mit den Tickets Crossover-Rüstungen und mehr zu holen.

SINoALICE ist ein Mobile-Action-RPG, das vom Produktionsteam hinter Drakengard entwickelt wurde. Es entstand unter der Regie von Yoko Taro sowie NieR-Komponist Keiichi Okabe. Das Charakterdesign wurde von Illustrator Jino beigesteuert.

Das Mobile-RPG ist über den App Store und Google Play verfügbar und bietet übrigens deutsche Texte.

Bildmaterial: SINoALICE, Square Enix / Pokelabo

2 Kommentare

  1. Sorry wenn ich das so ausdrücken muss, aber: Das macht das langweilige Spiel nicht besser.

    Es ist mach wie vor höllen langweilig.

    Ich habe es lange eine Chance geben wollen, aber heute war der Tag, an dem ich das Spiel deinstalliert habe.
  2. Ja geht mir genauso, ist echt Schade um das ganze drumherum. Der Progress ist viel zu langsam dafür, dass es so gut wie keine Story gibt.

    Die Kämpfe sind viel zu lang und das Colosseum ist ja die reinste Qual. Und die Item-Flut für jeden Kleinkram nervt echt total.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.