Summoners War: Sky Arena
Mobil News

Dragon Quest Tact: Trademarks für Europa und die USA gesichert

Das Mobile-Strategie-RPG Dragon Quest Tact erschien in Japan erst kürzlich für iOS- und Android-Systeme. Wie nun jedoch bekannt wurde, sicherte sich der Entwickler und Publisher Square Enix die Trademarks für den Titel  auch in den USA und Europa. Erst im März wurde bekannt, dass sich Square Enix die Rechte an dem Titel außerdem in Australien und später im Juli dann auch im Vereinigten Königreich und Kanada gesichert hat. Ein Release für die westlichen Märkte scheint also immer wahrscheinlicher.

Sicherung der Trademarks nicht automatisch eine Bestätigung für die Entwicklung

Dennoch muss man das Ganze mit Vorsicht genießen, denn eine Rechtesicherung bestätigt nicht automatisch auch die Entwicklung eines Titels für diese Märkte. Oft sichern sich Entwickler und Publisher die Rechte für die jeweiligen Märkte, um im Falle des Falles keine rechtlichen Probleme zu bekommen. Da Dragon Quest Tact jedoch einen ziemlich guten Start in Japan hinlegte, kann man ziemlich sicher von einer Umsetzung für den Westen ausgehen.

Free-to-play mit optionalen Mikrotransaktionen

Bei Dragon Quest Tact handelt es sich um einen Free-to-play-Titel, der Mikrotransaktionen anbietet. Im Taktik-Rollenspiel soll man natürlich auf bekannte Monster aus der Dragon-Quest-Reihe treffen. Diese treten in rundenbasierten Kämpfen gegeneinander an. Genretypisch ist das Schlachtfeld dabei in Quadrate eingeteilt, auf welchen sich die 3D-Monster bewegen.

Das Spiel entsteht unter der Leitung von Yuji Horii, die Monster-Designs stammen von Akira Toriyama und die Musik steuerte Kōichi Sugiyama bei. Eine Veröffentlichung im Westen ist noch nicht angekündigt.

Der aktuelle Trailer zu Dragon Quest Tact

via Siliconera, Bildmaterial: Dragon Quest Tact, Square Enix / Aiming

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!