Branche News SWI

Nintendo stellt den Verkauf von Download-Codes eigener Switch-Titel über europäische Händler ein

Digitale Schnäppchenjäger müssen künftig in den sauren Apfel beißen – zumindest was Nintendos First-Party-Titel anbelangt. Das japanische Unternehmen gab nämlich bekannt, dass der Verkauf von Download-Codes eigener Switch-Spiele über europäische Online-Händler ab sofort eingestellt wird. Demnach könnt ihr seit gestern nur noch über den eShop Nintendos First-Party-Spiele erwerben.

Der britische Händler ShopTo berichtete zuerst über diese Entwicklung via Twitter, Nintendo bestätigte den Schritt in einer Stellungnahme an die Webseite Nintendo Life:

Nach sorgfältiger Untersuchung des sich entwickelnden Marktes in Europa in den vergangenen Jahren, hat Nintendo entschieden, die Verfügbarkeit von Download-Codes für eigens veröffentlichte Titel über Händler mit dem 1. Juli 2020 einzustellen.

Kunden wird es weiterhin möglich sein, Nintendo-eShop-Guthaben, Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaften und DLCs – wie die Pokémon-Schwert- und Pokémon-Schild-Erweiterungspässe – auf diesem Weg zu erwerben. Download-Codes für Nintendo-Switch-Software anderweitiger Publisher werden ebenso weiterhin auf diesem Weg erhältlich bleiben.

Wenn ihr digital sparen möchtet, bleibt also künftig wohl nur die Hoffnung auf entsprechende Sale-Aktionen im eShop.

via Eurogamer, Bildmaterial: Nintendo

11 Kommentare

  1. ich habe mir, soweit mich meine Erinnerung nicht täuscht, noch nie ein Spiel als Code gekauft. Wenn, war es irgendwo als Beigabe drin oder mind. ein Rabatt (z.b. FF1 bei Dissidia/PSP)

    Solange ich die eShop Guthaben Karten bekomme, reicht mir das :D
    PSN zahle ich auch nur mit Guthaben.

    Zwar ärgerlich, dass es keine kleineren Stufen gibt, aber was solls.
  2. Chaoskruemel schrieb:

    Wenn man jetzt nicht so größenwahnsinnig ist, sein PayPal Account mit Nintendo zu verknüpfen: Welche Nintendo-Aufladekarten gibt es eigentlich im Handel? Ich sehe (bei uns) nur 20€ und 50€.
    15€, 25€ und 50€ gibt es
    Aber ja ich finde auch, dass es zumindest 10€ Karten geben sollte. Finde es eh eine seltsame Entscheidung mit den gewählten Beträgen. Allein schon wenn man bedenkt, dass der normale Vollpreis 60€ ist, auf die man mit den Karten gar nicht kommen kann, ohne "todes Geld" über zu haben^^ (auch wenn ich eh nicht verstehen kann, warum irgendwer Vollpreis für downloads ausgeben sollte aber jeder wie er mag :D )
    Wenns die 15€ bei dir nicht gibt kannste sonst auch noch via Amazon oder sonst wo die holen. ^^
    Aber stimmt natürlich, dass die Downloadkarten für die Leute, die kein Paypal haben oder nutzen wollen schon wichtig sein kann. Für mich ist es so normal geworden Paypal zu nutzen, dass ich da gar nicht dran gedacht habe^^ Erweiterungspässe sind zwar weiterhin erhältlich aber für den einen oder anderen könnte das wohl nun vielleicht doch nen Dämpfer sein

    Edit: Hirn hat ausgesetzt xD Danke für den Hinweis xD
  3. Es gibt nen Update hier zu
    Anscheinend war die Info wohl falsch interpretiert. Es gibt nun eine neue Mitteilung von Nintendo, in der es heißt, dass auch weiterhin Downloadcodes zu den hauseigenen Spielen im Handel erwerbbar sein werden.
    Es gibt lediglich eine Umstellung, was die Verteilung anbelangt, weshalb es sein kann, dass einige Händler vorerst keinen Nachschub bekommen könnten. Man ist allerdings bemüht weitere Handelspartner zu finden und die Umstellung so reibungslos wie nur irgendwie möglich vonstatten gehen zu lassen.

    Also alles halb so wild^^
  4. Meine Tochter hat mich am letzten Wochenende bestürmt, mit ihr Pokémon Mystery Dungeon DX zu spielen. Ich habe das erste Mystery Dungeon auf dem GBA damals ausprobiert und es hat mir nicht so zugesagt, also hab ich nie mehr eins gekauft für mich.

    Da ich am Wochenende eh nirgends das Spiel in der Retailversion erhalten konnte, war ich einverstanden, den Titel digital zu erwerben (wäre im Moment eh grad praktisch, da ich täglich noch Animal Crossing spiele und so nicht immer wechseln müsste). Im eShop kostet das Spiel aber ca CHF 20 mehr als die Retailversion im Handel und auch 20 mehr als die digitale Version bei meinem Händler. Also bei so riesigen Preisdifferenzen werde ich sicher nichts im eShop kaufen, wenn schon digital (was ich eh seeeeehr selten mache), dann bei einem Händler und nicht direkt im eShop.
  5. Weird schrieb:

    15€, 25€ und 50€ gibt esAber ja ich finde auch, dass es zumindest 10€ Karten geben sollte. Finde es eh eine seltsame Entscheidung mit den gewählten Beträgen. Allein schon wenn man bedenkt, dass der normale Vollpreis 60€ ist, auf die man mit den Karten gar nicht kommen kann, ohne "todes Geld" über zu haben^^

    4x15€ Karten holen und man hat seine 60€ ;)

    Im Fachhandel sprich Gamestop gäbe es auch jeden anderen Betrag. Dort bekommt man auch 5 oder 10€ PSN Karten Codes....die normalen Karten fangen dort ja auch erst ab 20€ an.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.