News PS5

Sony verschiebt Event zur PlayStation 5 am 4. Juni

Wie Sony via Twitter bekanntgegeben hat, wird das ursprünglich für den 4. Juni angesetzte „The Future of Gaming“-Event zur PlayStation 5 auf unbestimmte Zeit verschoben. Als Grund für diese äußerst kurzfristige Verschiebung nennt Sony die derzeitige „#BlackLivesMatter“-Protestsituation in den USA. Laut Sony wolle man die Ankündigung der nächsten Generation nicht in dieser schweren Zeit stattfinden lassen und stattdessen anderen und wichtigeren Themen den Vorrang lassen.

Wann das angekündigte Enthüllungs-Event zu Sonys nächster Heimkonsole letztendlich stattfinden wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Man darf aber in jedem Fall gespannt sein, was auf diesem heißersehnten Event gezeigt werden wird.

Das offizielle Statement zur Verschiebung

via Twitter, Bildmaterial: PlayStation 5, Sony

14 Kommentare

  1. Leute, vergesst mal nicht, dass an diesem Tag die Beisetzung von Geroge Floyd stattfinden soll macht den Tag dieses Jahr extrem aufgeladen.
    Zudem viele vergessen, dass Playstation ihr HQ mittlerweile in den Staaten hat, da muss man auf deren Befindlichkeiten aus Sony Sicht mehr Rücksicht nehmen.

    Und noch was: Die Verschiebung ist sicher kein billiger Stunt. Ich habe Tweets gesehen, dass Sony in den USA sogar im normalen TV zur Primetime Werbespots als Teaser für das 4. Juni-Event geschaltet hatte. Die sind ursprünglich ziemlich selbstbewusst an die Sache rangegangen, wenn dadurch gewollt war, dass Joe Average durch einen Clip auf ESPN für das Event aufmerksam gemacht werden sollte. Das verschiebt man mal nicht so ohne weiteres.
  2. Ehrlich gesagt mein Mitleid mit Amerika hält sich wahrlich in Grenzen. Die mit ihrem Gebrabbel "Amerika ist so AMAZING!". Die leben in einer Blase, die mal wieder Risse bekommt und wo sie wieder nichts draus lernen werden, weil warum sollte sich bei ihnen etwas ändern, wenn man doch das beste Land der Welt sei? Wem wundert es, dass es mit ihrer Waffenliebe, Bereitschaft zur Gewalt, oder kein ordentliches Gesundheitssystem zu haben so bei ihnen endet? Mich nicht im Geringsten. Wie sagt man doch so schön? Man erntet, was man sät. Sollen sie sich doch die Koppe einhauen, in einen Monat wollen die eh nichts mehr davon hören, bis die Wahlen im November kommen. Danach erst wieder, wenn der Nächste drauf geht, weil sein Arsch schwarz ist. Mir geht einfach diese Einstellung gewaltig auf den Zeiger, sich immer als den Nabel der Welt hinzustellen und als selbstverliebte Gockel vor dem Spiegel stellen und die Ironie daran, sie haben genau so jemanden, der sinnbildlich für all das steht als Präsidenten gewählt.

    Was Sony angeht, war es einfach richtig so zu handeln, alles andere wäre einfach nur dumm. Dann wartet man halt noch ein paar Wochen.

    Memo an mich selbst: Ich bin ja heute mal wieder zynisch ._.
  3. Enova schrieb:

    Ehrlich gesagt mein Mitleid mit Amerika hält sich wahrlich in Grenzen.
    Glaube die Emphatie, zumindest bei mir, gilt nur den Menschen die dort leben, die mit gesundem Menschenverstand, die in den USA leben weil sie dort geboren sind, die haben sich das ja nicht ausgesucht. ^^
    Absolut jeder auswärts dieser USA-Bubble weiss das die USA sehr sehr weit davon entfernt sind sich als "Number One" zu bezeichnen, das wurde denen aber halt schon von Tag 1 so eingeprügelt.
    Glaube das ist für jeden in Europa auch vollkommen klar, alles was dort passiert ist verrückter als in jeder Show.
    Kann mich noch erinnern an House of Cards, die Show wirkt inzwischen so richtig harmlos, da die Realität weitaus schlimmer geworden ist.
  4. Man muss den Willen aber auch haben etwas ändern zu wollen und zwar auf längerem Zeitraum und nicht nur die Welle reiten, weil sie gerade angesagt ist. Der Typ, der qualvoll erstickt ist und gesagt hat: "Ich kann nicht atmen" ist wirklich die ärmste Sau. Seine letzten Worte werden für ein Slogan missbraucht, über das in ein paar Wochen keiner mehr spricht, weil wieder etwas anderes in den Schlagzeilen steht und es keine Veränderung geben wird. Das ist wirklich das Tragische an der ganzen Sache.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.