Branche News SWI

Produktion von Nintendo Switch normalisiert sich bis zum Sommer 2020

Bedingt durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, sah sich Nintendo in den letzten Wochen gezwungen, die Produktion von Nintendo-Switch-Konsolen in China signifikant herunterzufahren. Im Rahmen eines am 26. Juni stattgefundenen Investorentreffens gab der Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa nun jedoch bekannt, dass die Produktion seit Juni 2020 wieder uneingeschränkt laufe. Die Konsolen seien zum Sommer dieses Jahres wieder normal vorrätig und verfügbar.

Im ersten Halbjahr 2020 war die Verfügbarkeit an Nintendo-Switch-Konsolen weltweit stark eingeschränkt, insbesondere in Japan. Im Januar dieses Jahres hatte Nintendo bekanntgegeben, dass es durch COVID-19-bedingte, vorübergehende Schließungen von Produktionsstätten in China zu Produktionseinbrüchen kommen würde. Die stark eingeschränkte Verfügbarkeit sorgte in Japan gar dafür, dass Kunden bei Interesse an einer Nintendo-Switch-Konsole zunächst an einer Verlosung zur Berechtigung des Kaufs teilnehmen mussten.

Im Mai hatte Nintendo gegenüber Investoren zunächst eine leichte Entspannung prognostiziert, ohne aber Entwarnung geben zu wollen. Nun scheinen sich alle Abläufe wieder zu normalisieren, sodass den ambitionierten Plänen von Nintendo nichts mehr im Wege zu stehen scheint.

via Siliconera, Bildmaterial: Nintendo

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!