Mobil News

Nintendo: Weitere Smartphone-Spiele sind in der Entwicklung

Im Rahmen einer Telefonkonferenz zu den Finanzergebnissen mit Investoren erklärte Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa, dass weitere Smartphone-Spiele aus dem Hause Nintendo in Entwicklung sind. Allerdings möchte sich das Unternehmen auch darauf konzentrieren, die sechs derzeit verfügbaren mobilen Ableger beizubehalten.

Furukawa bekräftigte, dass die mobilen Plattformen genutzt werden, um die hauseigenen IPs zu bewerben und ihr Geschäft zu maximieren. So können Spieler mehr über die IPs erfahren und Spiele testen, die direkt mit den existierenden IPs verbunden sind. Als Beispiele wurden Super Mario Run oder Mario Kart Tour genannt.

Smartphone-Ableger kurbeln Verkäufe bestehender IPs an

Durch den Release von Animal Crossing: New Horzions konnte Nintendo außerdem steigende Spielerzahlen bei Animal Crossing: Pocket Camp verzeichnen. Animal Crossing: Pocket Camp hat also dazu beigetragen, dass die IP den Spielern schmackhafter gemacht wurde und mehr potentielle Kunden somit angezogen wurden, die möglicherweise am Kauf von Animal Crossing: New Horizons interessiert waren.

Zum Abschluss erzählte Furukawa, dass Nintendo nicht erwartet, dass die Gewinne im Smartphone-Geschäft stark steigen werden.

via Siliconera, Bildmaterial: Dr. Mario World, Nintendo

2 Kommentare

  1. Sollen die doch mehr rausbringen. Solange die Qualität stimmt, kann es ja nicht schaden. Ich brauch erstmal ein Smartphone, wo diese Apps überhaupt abspielbar sind. Schön zu sehen, dass es schon einen Ableger zu Dr. Mario gibt.
  2. Mir sind Nintendos Smartphone-Spiele egal. Ich befürchte jedoch Schlimmes, wenn ich diese News mit einer weiteren aus ntower.de kombiniere. In dieser geht es darum, dass Big N wieder verstärkt den Casual- und Nicht-Spieler-Markt bedienen will.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.